Gründliche Reinigung einer weißen Apple Tastatur

Was wird gemacht?: Die Tastatur wird auseinander genommen und innen gründlich gereinigt.
Zielgruppe: Leute die mit einem Schraubendreher/-zieher umgehen können.
Dauer: 15-30 Min für die De- und Remontage, min. 24h trocknen lassen (falls Flüssigkeit in die Tastatur gekommen ist)

1.  Vorbemerkungen

Wem ist es noch nicht passiert: Schnell noch eine E-Mail fertig schreiben, nebenbei Telefonieren und gedanklich schon auf die Präsentation vorbereiten die man gleich halten soll. In genau solchen Augenblicken passiert dann das unvorhergesehene und unvermeidliche. Man stößt das Glas Wasser um, das jeden Tag neben der Tastatur auf dem Schreibtisch steht. Da Tastaturen eine magische Anziehungskraft auf Gläser zu haben scheinen, passiert natürlich genau, das was nicht passieren sollte: Die schöne weiße Apple Tastatur geht baden. Anstatt wie paralysiert da zu stehen, sollte man in diesem Augenblick schnell reagieren. Damit ist nicht der Fluch "Warum stelle ich mein Glas auch immer neben die Tastatur!!!" gemeint, sondern das reflexartige Abstöpseln der Tastatur vom Rechner, damit keine endgültigen Schäden entstehen.

Dieses Tutorial soll helfen, die möglichen Schäden zu minimieren nach einer solchen "Tastaturflutung" oder einfach nur die Tastatur zu reinigen. Wer allerdings nur seine Tastatur reinigen will, kann Schritt 4 überspringen. Dann können sich Historiker über die Krümel und Haare hermachen und den Speiseplan der letzten Nutzer und Monate nachforschen. Tastaturen sind nämlich der Schmutzmagnet und Bakterienherd Nummer 1.

Ist eine andere Flüssigkeit (Kaffee, Saft, Tee, o.ä.) in die Tastatur gelaufen muss die Tastatur grundlegend gereinigt werden. Hier soll es auch schon geholfen haben die Tastatur in der Spülmaschine (kalt, ohne spülmittel und salz) zu reinigen und sie dann lange (!) trocknen zu lassen.

2.  Die Tastatur öffnen

Genug der Vorrede nun geht es ans Öffnen der Tastatur. Machen sie sich Platz und schaffen sich eine geräumige saubere Arbeitsfläche. Dies ist erforderlich, da gerade in Schritt 4 viele Schrauben entfernt werden.

2.1  Werkzeug

Zum Öffnen der Apple Tastatur bedarf es zu nächst eines kleinen Schlitzschraubenziehers mit ca. 1mm Durchmesser wie ihn z.B. Uhrmacher haben. Um die Schrauben des Gehäuses zu lösen bedarf es eines TORX Schraubendrehers. (Ich habe es mit dem Schraubenzieher geschafft.)
Bild vergrößern

2.2  Schritt 1: Tasten entfernen

Als erstes müssen die Tasten von der (abgestöpselten) Tastatur entfernt werden. Man braucht nur mit etwas Druck an den Tasten zu ziehen und schon gehen sie ab. Alternativ kann man sie auch vorsichtig mit dem Schraubenzieher abhebeln. Wer sich die Sortiererei am Ende sparen und Platz hat, legt sich die Tasten entsprechend hin.
Bild vergrößern

Ansonsten einfach in einem Eimerchen oder anderen Behälter sammeln, damit keine verloren geht. Hat man alle Tasten entfernt, offenbaren sich einem idR Unmengen an Krümmeln, Haare und sonstigem Dreck. Diese können gefahrlos weggesaugt werden. Flüssigkeit kann unproblematisch aufgesogen werden. Es können dabei keine Teile der Tastatur mitgesaugt werden. Ist dies erfolgt sieht die Tastatur nun so aus.
Bild vergrößern

2.3  Schritt 2: Gehäuse öffnen

Nun kann die Tastatur geöffnet werden. Dafür wird die Tastatur auf den Kopf gelegt. Es müssen die drei Schrauben an der Unterkante entfernt werden.
Bild vergrößern

2.4  Schritt 3: Tastatursandwich lösen und herausnehmen

Das Tastatursandwich ist nun lose. Nur noch die Kontakte an der Platine verbinden es mit dem Unterteil der Tastatur. Diese können vorsichtig aus der Halterung gezogen werden. Am besten dafür an beiden Seiten die beiden Laschen anfassen und vorsichtig rausziehen. Das gleiche mit dem zweiten "Kabel" wiederholen. Wem Flüssigkeit in die Tastatur gelaufen ist, sollte sich nun mit dem Sandwich befassen. Wer nur seine Tastatur reinigen will und dafür auch die Unterseite des Gehäuses erreichen will, macht weiter mit Schritt 5.
Bild vergrößern


Bild vergrößern

2.5  Schritt 4: Tastatursandwich öffnen

Das Sandwich besteht aus der Metall-Unterseite, der weißen Oberseite, zahlreichen kleinen "Häubchen" (die für den Druckpunkt der Tastatur sorgen), und die eigentliche drei schichtige Tastaturmembran. Das Tastatursandwich sollte sehr vorsichtig geöffnet werden. Dafür müssen auf der Unterseite alle kleinen Schräubchen entfernt werden mit Ausnahme der drei Rot markierten Schrauben.
Bild vergrößern

Zwei der restlichen Schrauben halten die weiße Platte zwischen Cursor-Tasten und Funktionstasten. Nicht erschrecken, wenn also nach dem Lösen einer Schraube etwas scheppert. Dann ist lediglich das Teil abgegangen. Sind alle Schrauben entfernt kann die Metalplatte abgehoben werden und bei Seite gelegt werden. Nun sollte vorsichtig die Tastaturmembran von der plastikabdeckung entfernt werden. Dies sollte wirklich vorsichtig geschehen, da die kleinen Häubchen gerne an der Membran festgesaugt bleiben und evtl. verloren gehen könnten.
Bild vergrößern

Nun ist das Sandwich in seine Einzelteile zerlegt und kann gereinigt werden. Gerade bei der Membran sollte man jedoch äußerst vorsichtig umgehen. Die Membran besteht aus 3 Schichten. Zwei Kontaktfolien und einer Trennfolie. Die Trennfolie hat bei jedem Tastaturpunkt eine Öffnung, sodass an diesen Stellen durch das Drücken die beiden Kontaktfolien in Berührung kommen und so ein elektrischer Fluss zustande kommt der dann anschließend als Buchstabe interpretiert wird.
Bild vergrößern

Die Membran sollte genau überprüft werden. Befindet sich Flüssigkeit zwischen den einzelnen Schichten? Wenn ja, dann muss diese entfernt werden. Sind die Kontaktflächen evtl schon oxidiert? Dann sind in der Regel die betroffenen (auch die im Verlauf folgenden) Tasten tot. In den meisten Fällen auch unwiderruflich. In einem englisch-sprachigen Tutorial zur Apple Pro Tastatur wird jedoch geraten mit einem sehr graphithaltigen Bleistift diese Stellen zu überbrücken. Dafür sollte ein sehr weicher Bleistift (z. B. 4B) verwendet werden. Außerdem lassen sich tote Tasten wegen „durchoxidierter“ Leiterbahnen wiederbeleben, indem man Umgehungsleitungen mit Spulendraht legt wie hier beschrieben.
Bild vergrößern

Mussten Sie die Membran reinigen, dann sollten Sie sie jetzt für eine ganze Weile trocknen lassen. Sie können jetzt mit dem anderen Gehäuseteil fortfahren, sollte sich dort noch Dreck und Flüssigkeit ansammeln.
Bild vergrößern

2.6  Schritt 5: Unterteil ganz auseinander nehmen

Um die weiße Palstikschale in der die Platine sitzt von der Plexiglasunterseite zu trennen müssen lediglich 4 Schrauben geöffnet werden. Dies sind die Schrauben rechts und links von der Platine, sowie die 2 Schrauben, die die Plastikschale und die USB-Abdeckung an der Plexiglasunterseite festhalten. Es empfiehlt sich zunächst die kleine weiße Kappe auf der UP steht herauszunehmen und die zwei Schrauben der USB-Halterung zu lösen. Anschließen können dann die anderen beiden Schrauben gelöst werden. Die weiße Plastikschale vorsichtig herausnehmen. Dabei das USB Kabel und die USB-Halterung vorsichtig durch die Öffnung schieben. Nun kann die Plexiglasunterseite gereinigt werden.
Bild vergrößern

3.  Tastatur wieder zusammensetzen

Um die Tastatur wieder zusammenzusetzen einfach von dieser Stelle das Tutorial wieder nach oben durchgehen. Beim Zusammenschrauben des Sandwichs sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Schrauben fest sitzen, denn das sorgt für eine funktionierende Tastatur. Es empfiehlt sich daher erst einmal in der Mitte und an den Seiten einzelne Schrauben festzudrehen und anschließend von der Mitte nach außen die restlichen. Im Anschluss kann man dann auch die weiße Platte einsetzen. Hat man die beiden Kontaktkabel wieder mit der Platine verbunden kann man das Sandwich in die Unterschale einsetzen. Dafür wird das Sandwich oben eingehängt und unten mit einem Klick eingerastet.
Bild vergrößern

Kleiner Tipp: Beim Einsetzen der Tasten die Tastaturübersicht einschalten und nicht die Tasten falsch einsetzen.
Bild vergrößern

Viel Spaß und Viel Erfolg beim erneuten Anschließen der Tastatur, dass alle Tasten weiterhin funktionieren.

Erstellt von kt007

Kategorie
Hardware, Tutorials

Zuletzt geändert am 12.03.2012 09:42 Uhr von kt007 (23.326 Besuche)

© 2004 – 2016 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb