Installation

Zuerst muss das Programm von http://www.gammu.org/ heruntergeladen werden. Danach wird es entpackt und muss dann kompiliert werden. Hierzu müssen entweder die Developer Tools oder ein entsprechender C(++)-Compiler installiert sein. Gammiu läßt sich mit der folgenden Eingabe übersetzen:

configure
make

Das ausfuehrbare Programm befindet sich im Verzeichnis gammu und heißt ebenfalls gammu.

Konfiguration

Gammu erwartet eine Konfigurationsdatei mit dem Namen ~/.gammurc. In dieser steht, auf welche Schnittstelle Gammu zugreifen soll. Verwendet man z.B. einen PL2303-USB-Adapter, so muss diese Datei den folgenden Inhalt haben:

[gammu]
port = /dev/tty.usbserial
connection = fbuspl2303

Für andere Adapter bzw. Geräte muß diese Datei evtl. anders aussehen.

Verwendung

Gammu wird auf der Kommandozeile (z.B. im Terminal-Programm) aufgerufen. Die Aktion, die ausgeführt werden soll, wird als Kommandozeilenparameter übergeben. Beispielsweise werden mit dem Befehl gammu --getallsms alle SMS vom Handy heruntergeladen und auf dem Bildschirm angezeigt.

Verweise

Installation eines PL2303 ähnlichen Adapters

Leider meldet gammu nur Fehler beim Zugriff. Es funktioniert also vermutlich nicht. Durch gammu kann man nur auf der Kommandozeile Daten auslesen (ohne Oberfläche) und gammu hat auch nichts mit iSync unterstützung zu tun. Der Kernel Treiber von Profilic scheint auch mit Adaptern von anderen Herstellern zu starten, allerdings konnte ich keine Daten transferieren. Mein Nokia 6220 scheint von gammu nicht unterstützt zu werden, zu mindest nicht unter Mac OS X. Vielleicht ist mein ArkMirco Chip Adapter auch nur inkompatibel.

Download Prolific PL2303 Mac OS Treiber: http://www.prolific.com.tw/eng/downloads.asp?ID=31

Im Systemprofiler unter USB->USB->UART die Produkt-ID/Device-ID (Gerätenummer) und die Hersteller-ID (Hersteller) des eigenen Adapters herausfinden:

  USB-UART Controller:

  Version:	0.00
  Bus-Strom (mA):	000
  Geschwindigkeit:	Bis zu 12 MBit/s
  Hersteller:	ArkMicroChips
  Produkt-ID:	0x0232
  Hersteller-ID:	0x6547

Englisch: http://www.planet-rcs.de/en/article/mac_serial_port/ (Kann jemand anders übersetzen ;))

und dann die /System/Library/Extensions/ProlificUsbSerial.kext/Contents/Info.plist von Prolific nach VendorID und DeviceID durchsuchen und deren Zahlen durch die des eigenen Adapters ersetzen. Vermutlich ist nun ein weiterer Neustart erforderlich. Danach wird der Prolific Treiber auch für andere Hersteller wie z.B. ArkMircoChips geladen.


Zuletzt geändert am 11.08.2006 17:32 Uhr (4.459 Besuche)

© 2004 – 2014 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb