GnuCash HBCI unter Mac OS X (mit Cyberjack Reader) installieren

Niklas von Öhsen, 26.2.2005

Diese Anleitung bezieht sich auf nicht mehr ganz aktuelle Versionen. Der Entwickler von libchipcard2 hat in einer neueren Version Teile der hier beschriebene Konfiguration in die Voreinstellungen mit aufgenommen.

Es muss eine ganzer Haufen Software installiert werden, gluecklicherweise uebernimmt Fink den Großteil davon. Die Installationsanleitung bezieht sich auf folgende Versionen:

  • gnucash-hbci 1.8.11-1
  • aqhbci 1.0.2-1beta
  • aqhbci-ddvcard 1.0.1beta
  • aqbanking 1.0.4-1beta
  • gwenhywfar 1.7.2-2
  • libchipcard2 1.9.9beta
  • CyberJack OS X 3.1 (Treiber fuer den Reader, von Reiner SCT)

Also zuerst:

  1. Fink installieren und auf unstable konfigurieren
    Wie gesagt fink installieren und dann /sw/etc/fink.conf editieren: In der Zeile "Trees" die Eintraege unstable/main unstable/crypto hinzufuegen. Dann ein "fink selfupdate-cvs" ausfuehren.
  2. Gnucash und ein paar andere Pakete installieren
    fink install gnucash-hbci aqbanking aqhbci libusb gwenhywfar ausfuehren. Das installiert fuenf Pakete (evtl. muessen nicht alle angegeben werden, so funktionierts aber) und ein paar andere dazu.
    1. gnucash-hbci: GnuCash mit HBCI unterstuetzung.
    2. aqbanking aqhbci aqhbci-wizard-kde: Library fuer die HBCI Unterstuetzung und Konfigurations-utility fuer dieselbe.
    3. libusb gwenhywfar: Libraries die fuer die libchipcard2-Library spaeter benoetigt werden.
  3. libchipcard2 installieren
    libchipcard2 ist zur Zeit nicht ueber fink verfuegbar (das Paket sollte ein fachkundiger Entwickler allerdings relativ einfach machen koennen) und muss von Hand gebaut werden:
    1. libchipcard2 als source tar.gz downloaden und auspacken.
    2. In den entstandenen Ordner wechseln und folgende Befehle ausfuehren (libchipcard2 wird dann in den Ordner /sw installiert, wo auch fink alle Sachen installiert. Andere prefixes sind nicht empfehlenswert -> Probleme)
      ./configure --prefix=/sw LDFLAGS=-L/sw/lib CFLAGS=-I/sw/include CPPFLAGS=-I/sw/include
      make
      sudo make install
      Das setzen der flags im configure Kommando ist zumindest teilweise erforderlich, sonst meckert das nachfolgende make ueber fehlende includes.
  4. aqhbci-ddvcard installieren
    1. aqhbci-ddvcard als source tar.gz downloaden und auspacken.
    2. In den entstandenen Ordner wechseln und folgende Befehle ausfuehren (ebenfalls in /sw installieren)
      ./configure --prefix=/sw
      make
      sudo make install
    3. Treiber fuer den Cardreader installieren (hier CyberJack)
      Treiber von Reiner SCT fuer Mac OS X herunterladen und das Paket installieren. Damit verlaesst man die Linux-aehnliche Welt. Der Treiber wird in den Tiefen der Mac OS X System-Struktur vergraben. Die wichtige Datei heisst CyberJack_CTAPI und sollte nach erfolgreicher Installation unter /Library/Frameworks/CyberJack_CTAPI.framework/Versions/Current liegen.
  5. Konfiguration von libchipcard2
    1. libchipcard2 server konfigurieren:
      cd /sw/etc/chipcard2-server
      cp chipcardd2.conf.minimal chipcardd2.conf
    2. libchipcard2 client konfigurieren:
      cd /sw/etc/chipcard2-client
      cp chipcardc2.conf.example chipcardc2.conf
  6. Patchen der libchipcard2 Konfiguration fuer CyberJack
    Die Datei /sw/etc/chipcard2-server/drivers/cyberjack_ctapi/driver.xml editieren:
    1. Namen der Bibliothek ersetzen:
      <name>libctapi-cyberjack.so</name>
      muss ersetzt werden durch
      <name>CyberJack_CTAPI</name>
    2. Location der Bibliothek hinzufuegen:
      Bei den Locations muss die Zeile
      <loc>/Library/Frameworks/CyberJack_CTAPI.framework/Versions/Current</loc>
      hinzugefuegt werden.
    3. USBSerial auf USB aendern.
      Der Eintrag
      <reader name="cyberjack" com="USBSerial" vendor="0x0c4b" product="0x0100">
      muss in
      <reader name="cyberjack" com="USB" vendor="0x0c4b" product="0x0100">
      geaendert werden (keine Ahnung warum, aber sonst funktionierts nicht).
  7. Fertig!

Jetzt nur noch evtl. /sw/sbin mit in den Path aufnehmen und den chipcard server starten: sudo chipcardd2 --pidfile=/x.pid
(der server schreibt Details ueber alle Vorgaenge und evtl. Fehlermeldungen in das system.log). Jetzt kann man gnucash starten und die HBCI-einrichtung durchfuehren.


Zuletzt geändert am 20.07.2012 15:22 Uhr (14.521 Besuche)

© 2004 – 2016 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb