(↓)

Löschkandidat

Diese Seite wurde am 24.04.2016 16:58 Uhr von Profiles als Löschkandidat markiert.

Das Logo von Apple Computer zeigt einen stilisierten Apfel, mit einem nach rechts zeigenden Blatt. Dieser Apfel ist im rechten Bereich angebissen.

Historie

Das erste Logo war ein Kupferstich, der Isaac Newton unter einem Apfelbaum sitzend zeigt, eine Anspielung auf die Entdeckung der Schwerkraft. Man stellte jedoch schnell fest, dass sich dieses nur schlecht auf Broschüren drucken ließ und so wurde es wieder verworfen. Ronald Gerald Wayne, ein Freund von Steve Jobs entwickelte das erste Apple Logo und ist Gründungsmitglied von Apple Computer. Er erhielt 10% des Unternehmens, gab seine Anteile allerdings schon nach zwei Wochen wieder zurück.

Apple II Logo

Das heute bekannte Logo einer Apfelsilhouette mit Biss wurde von Rob Janov entworfen. Zusätzlich zu der ironischen Konnotation (natürlicher Apfel und künstliche Computer) bot das Design ein subtiles Wortspiel: „beißen“ heißt im Englischen „to bite“, was wiederum klingt wie Byte, eine Maßeinheit der Computertechnik. Mit der Einführung des Apple II und dessen Fähigkeit Farben darzustellen, wurde das vorher schwarze Logo bunt eingefärbt. Andere Quellen führen das Regenbogenlogo auf Regis McKenna zurück, der darauf geachtet haben soll es nicht zu nahe an einer Tomate zu konzipieren.

Eine sehr abenteurliche Theorie, die wohl aus dem Buch Zeroes and Ones des Autors Sadie Plant stammt spekuliert, dass das Regenbogen-Logo als eine Hommage an Alan Turing zu verstehen ist. Alan Turing war ein britischer Mathematiker, Kryptoexperte und Wissenschaftler und wird oft als Vater der modernen Computerwissenschaft bezeichnet. Er starb 1954 als er sich mit einem Zyankalie-Apfel das Leben nahm. Auch werden die sechs Regenbogenfarben als "Gay-Pride-Flag" und Symbol der Homosexuellen-Bewegung sowie später mit der Friedensbewegung als "Peace" oder "Pace" Flag bis heute international genutzt, allerdings beide in einer anderen Farbreihenfolge als Apple. Die Homosexuellen-Bewegung entdeckte die Regenbogen-Flagge zwei Jahre nach dem Apple-Logo für sich.

Eine weitere Theorie, für die Apfelsilhouette: die Lieblingsapfelsorte von Jef Raskin, der an der Entwicklung des Macintosh beteiligt war, soll die Sorte „McIntosh“ gewesen sein.

Von Steve Jobs selbst gibt es dazu folgendes Zitat: „Ich war tatsächlich zu dieser Zeit Vegetarier. Ich aß nur Obst. Jetzt bin ich ein Mülleimer wie jeder andere auch. Und wir waren drei Monate im Verzug, einen erfundenen Firmennamen anzumelden, so dass ich drohte, die Firma Apple zu nennen, wenn nicht bis fünf Uhr an diesem Tag jemand einen interessanten Namen vorschlagen sollte. Ich hoffte, die Kreativität der Leute anzuregen, aber sie blieb stecken. Und deshalb heißen wir Apple.“ – Steve Jobs

PowerMac G3 Blue&White bis heute

Seit der Einführung des blau-weißen Power Macintosh G3 1999 wird das Logo wieder einfarbig dargestellt, jedoch in wechselnden Farben und teilweise mit Oberflächenstrukturen, je nach umgebenden Design. So haben die Logos auf den iMacs eine zur Gehäusefarbe passende Farbe (grau), der G5 jedoch ein metallenes Aussehen. In vielen Fällen wird ein graues Logo ohne Oberflächenstruktur verwendet, den Aqua Look representiert ein blauer Apfel im Aqua Look.

Typografie

Begleiter des Apple Logos war lange Zeit die Schriftart Apple Garamond, eine speziell für Apple modifizierte Garamond die dann durch die Schrift Apple Myriad ersetzt wurde.

Einfache Art ein Apple-Logo zu erzeugen

  • Man drückt Shift-alt + und erhält einen schwarzen Apfel 

Kurioses

  • Älteres Apple Logo aus Zauberwürfeln zusammengesetzt.
  • Satan musste draussen bleiben.
  • Ein Veteran der ein farbiges Logo zurück auf den Powerbook-Deckel bringt

Verweise

Siehe auch
Apple
Kategorien
Apple, Historisches

Zuletzt geändert am 24.04.2016 16:58 Uhr (82.078 Besuche)

© 2004 – 2016 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb