Apple ist...

  • ein weltweit tätiges Unternehmen in der Computerbranche und wird auf dieser Seite behandelt
  • der Name einer Platten- und Musikvermarktungsfirma (Apple Corps Ltd.), die den Ex-Beatles gehört und wegen Apple Computers Engagement in der Musikindustrie mit diesen im Dauerclinch lag, der am 05. Februar 2007, beendet wurde. Apple Computer erhielt alle Namensrechte.
  • eine Frucht, zu Deutsch: Apfel. Das Logo des hier behandelten Unternehmens ist an dem Abbild dieser Frucht angelehnt.

1.  Beschreibung

Apple Computer Inc. (demnächst nur noch Apple Inc.) ist ein weltweit tätiges Unternehmen in der Computerbranche, das ihren Firmensitz in Cupertino im Bundesstaat Kalifornien in den USA hat. Das Unternehmen wurde am 3. Januar 1977 als Gesellschaft eingetragen. Allerdings wurde am sog. April Fool's Day, dem 1. April 1976 schon der Apple I vorgestellt. Das Unternehmen sagt über sich selbst, dass es in den 1970er Jahren mit dem Apple II, die Revolution der Personal Computer begonnen hat und eben diesen in den 1980er Jahren mit dem Macintosh neu erfunden habe.

Der europäische Hauptsitz von Apple ist in Hollyhill, Cork - Irland.

Apple Deutschland ist eine Vertriebsgesellschaft, die in München ansässig ist.

Die Apple Vertretung in der Schweiz ist in Wallisellen, Kt. Zürich und eine Filiale in Lausanne, Kt. Waadt.

Gegründet wurde Apple im Jahr 1976 durch Steve Jobs, Stephen Wozniak und Ronald G. Wayne. Tim Cook ist aktuell CEO von Apple.

Sie bieten eine breite Produktpalette an, darunter Macintosh Desktop und Notebook Computer, das diese betreibende Betriebssystem Mac OS X, eine Reihe sehr erfolgreicher Software aus dem Konsumentenbereich, die unter dem Namen iLife verkauft werden sowie zahlreiche professionelle Software aus Bild-, Ton- und Videoproduktion.

Darüber hinaus ist Apple eine der führenden Unternehmen im Bereich der digitalen Musik mit dem iPod Musikspieler und dem iTunes Music Store.

Apple hat mit die zufriedensten Kunden im Computerbereich, wie eine Studie herausgefunden hat.

Das Apple Logo zeigt einen mittlerweile sehr stilisierten Apfel, mit einem Biß und Blatt.

1.1  Namensänderung

Am 9. Januar 2007 kündigte Steve Jobs in seiner Keynote auf der Macworld San Francisco eine Umbenennung von Apple Computer Inc. in Apple Inc. an. Auf dieser Keynote stand das iPhone und die Apple TV Set-Top-Box im Mittelpunkt, also Geräte die mit Computern nur noch bedingt etwas zu tun haben. Apple verkauft neben den Computern und Software immer mehr Entertainmentprodukte und aus dieser Sicht macht die Beschneidung des Namens Sinn.

2.  Werbespots 2006 – Ja zum Mac (Get a Mac)

Der sympathische Jungschauspieler der in den Werbespots der aktuellen Werbekampagne "Ja zum Mac" (Get a Mac), einen Mac ("Ich bin ein Mac" - "I'm a Mac") spielt, heisst, Justin Jake Long und ist am 2. Juni, 1978 in Fairfield, Connecticut, USA geboren worden.

In den deutschen Versionen der Spots wird Justin Longs Stimme von Oliver Rohrbeck synchronisiert! (Über Oliver Rohrbeck auf IMDB) DE.

Der PC Darsteller heißt John Kellogg Hodgman (*Juni, 1971).

3.  Adressen

  • Die Adresse des Hauptsitzes von Apple Computer lautet:
    1 Infinite Loop
    Cupertino, California CA 95014 Vereinigte Staaten
  • Das erste richtige, kleine Büro von Apple befand sich auf dem Stevens Creek Boulevard in Cupertino, unweit der heutigen Adresse.

4.  Geschichte

4.1  Personen

Aktuelle Führungspersönlichkeiten bei Apple


Historisch wichtige Persönlichkeiten

Die ersten Mitarbeiter von Apple

Apple Computer USA, CEOs

Sonstige Mitarbeiter

Apple verfügte im Jahre 2005 über 14.800 Mitarbeiter weltweit (Stand: 30. September 2005), im Vergleich zu 2004 mit 11.695 Mitarbeitern (Stand: 30. September 2004).

4.2  Apple iTeam

Das Apple iTeam ist eine Gruppe von nebenberuflichen Promotern, die von Apple von Zeit zu Zeit im Handel als Kundenberater eingesetzt werden.

4.3  Die Apple .com-Domain

Die Apple .com-Domain zählt zu den 100 ältesten Domainen im Internet und wurde am 19. Februar 1987 registriert.

5.  Apple Evangelist

Ein Apple Evangelist ist ein Promoter bzw. Botschafter der Apple Plattform.

6.  Geschäftszahlen

  • Apple Quartalszahlen
  • Für die Verwaltung bzw. Optimierung des Vermögens von Apple Computer, ist die Firma Braeburn Capital Inc. in Reno, Nevada zuständig. Die URL http://www.braeburncapital.com/ verweist auf Apples-Homepage. Die Firma Microcaps in Motion trug ebenfalls einmal diesen Firmennamen.
  • Die Nummern der Apple Aktien lauten (Frankfurt : WKN 865985/ISIN US0378331005) und sind auch unter dem Kürzel AAPL bekannt.
    • ISIN: US0378331005
    • Reuters: AAPL
    • WKN: AAPL
    • Bilanzprüfer: KPMG LLP
    • Webseite für Investoren: http://www.apple.com/investor/
    • E-Mail für Investoren: investor_relations@apple.com

Aktuell muss sich Apple mit Vorwürfen auseinander setzen, die auch intern untersucht werden. Es geht um alle Finanzberichte, die seit dem 29. September 2002 veröffentlicht wurden und in denen die ausgewiesenen Gewinne revidiert werden könnten. Apple hat am 29. Juni 2006 selbst auf Unregelmäßigkeiten bei Aktienoptionen hingewiesen und die US-Börsenaufsicht SEC informiert. Es geht um den Vorwurf das Preise für Aktienoptionen an Führungskräfte manipuliert wurden.

Der Zeitraum der Unregelmäßigkeiten soll sich zwischen 1997 bis 2001 befinden. Das bedeutet, dass es zu einer nachträglichen Bilanzierung nicht-zahlungswirksamer Sonderbelastungen in noch unbekannter Höhe kommen kann.

Apple verfügt nach eigenen Angaben vom 22. Oktober 2007 über mehr als 15,4 Milliarden Dollar Barreserven (2006 noch 10 Milliarden). 75 Prozent der Firmen-Anteile gehören institutionellen Anlegern und Fonds. Zum Beispiel gehört dem Rentenfonds der städtischen Angestellten New Yorks etwa eine Million Apple-Aktien. 0,6 Prozent (5,4 Millionen Stück) hält Steve Jobs, dies ist ein Wert von ca. 430 Millionen Dollar. Die restlichen Aktien befinden sich in Streubesitz, Microsoft besitzt trotz hartnäckiger Gerüchte keine Anteile mehr von Apple.

6.1  Markenwert

Apple zählt zu den teuersten IT-Marken der Welt wie auch Microsoft, Intel, Google und einige mehr. Laut des Markenberatungsunternehmen Interbrand lag der Markenwert 2006 bei 9.310 Millionen US-Dollar (2005: 7.985 Mio.). Der Markenwert von Microsoft liegt etwa fünf mal höher. Der Markenwert (auch Brand Equity oder Brand Value) bezeichnet den finanziellen Wert einer Marke.

6.2  Marktanteil

Laut Gartner, einem Marktforschungsinstitut, ist Apple (Stand: Februar 2007) führend im deutschen Bildungsmarkt und insgesamt hält der Mac einen Marktanteil von 2,8 Prozent in Deutschland.

6.3  Werbeinvestititonen

Im vergangenen Geschäftsjahr gab Apple 228,6 Millionen Dollar für das iPhone und 307,7 Millionen Dollar für das iPad an Werbespendings aus. Zwischen 2007 und 2011 sollen rund 1,1 Milliarden Dollar in das Marketing von iPhone und iPad investiert worden sein.

7.  Zulieferer

In einem sog. Supplier Code of Conduct verpflichten sich Zuliefer-Firmen von Apple zu einem sicheren und menschwürdigen Umgang mit ihren Mitarbeitern.

8.  Kurioses

Gibt man im Terminal: cat /usr/share/calendar/* | grep Apple | grep founded ein, sagt einem der Computer selbst wann er gegründet wurde.

9.  Verweise

11.  Apple-Technologien

ADB -> DataforkTruetype -> FireWire -> OpenDoc -> QuickTime -> TrueType ->

12.  Verweise

Siehe auch
Apple Logo
Kategorien
Apple, Hardwarehersteller, Historisches, Softwarehersteller

<< Ambrosia Software | Software Hersteller | Application Systems Heidelberg >>


Zuletzt geändert am 19.04.2017 00:32 Uhr von Walljet (44.107 Besuche)

© 2004 – 2017 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb