Mail


Hersteller: Apple Computer
Aktuelle Version: 6.2 (1499) Preis: im Lieferumfang von Mac OS X enthalten
Webseite: Mail bei Apple

1.  Apple Mail

Mail (auch Apple Mail oder Mail.app genannt) ist das Standard-E-Mailprogramm von Apple, das mit Mac OS X und iOS mitgeliefert wird. Die Software wird von Apple regelmäßig weiterentwickelt und ist für Normalanwender geeignet. Mail kann mit .Mac-Accounts, POP3-, IMAP- und Exchange-Servern zusammenarbeiten.

Apple Mail war das erste Programm unter Mac OS X, das die Anzahl ungelesener Mails im Dock-Icon anzeigte. Praktisch ist die Funktion, Adressdaten direkt aus dem Adressbuch oder einem LDAP-Server zu verwenden.

Wer mehr Funktionen oder leistungsfähigere E-Mail-Software braucht, findet diese auf der ApfelWiki E-Mail-Seite. Mail besitzt einige signifikante Probleme (siehe unten). Obwohl das Programm offiziell keine Plugin-Schnittstelle bietet, haben Dritte inzwischen einige Erweiterungen zu Mail herausgebracht.

Für MobileMe-Benutzer gibt es unter http://www.me.com auch ein leistungsfähiges Web-Pendant zu Apple Mail.

1.1  Speicherformat

Bis Panther verwendete Mail das aus der Unix-Welt bekannte MBOX-Format. Mit der Einführung von Tiger wurde das EMLX-Format verwendet, welches jede Mail als einzelne Datei abspeichert. Damit wird die Indizierung mit Spotlight erleichtert. Um EMLX in MBOX zu konvertieren, kann das Programm emlxconvert verwendet werden. Als weitere Neuerung verwendet Mail seit Tiger SQLite zur Verwaltung des E-Mail-Index.

1.2  Diverses

  • Möchte man unter den Server-Einstellungen SSL verwenden, stellt sich der angegebene Port nicht automatisch um. Hier ist darauf zu achten, dass der Port auf eine sichere Verbindung eingestellt wird:
    • 465 ist SMTP over SSL
    • 636 ist LDAP over SSL
    • 993 ist IMAP over SSL
    • 995 ist POP3 over SSL
  • Der eingebaute Spam-Filter von Apple Mail hat einen Lernmodus, der allerdings von modernen Spammern immer häufiger umgangen wird. Wer seine E-Mails durch ein Servertool, z.B. SpamAssassin vorklassifizieren lässt, kann sich allerdings einfach einen Filter basteln, der dieses Manko umgeht.
  • Kann ein E-Mailaccount nicht abgerufen werden, erscheint ein Dreieck mit einem Ausrufezeichen neben diesem.
  • Ist man in Safari, kann man mit Apfel-I ein Bildschirmfoto der aktuellen Seite an Mail senden (nur ab Tiger).
  • Durch die Eingabe von defaults write com.apple.mail PreferPlainText -bool TRUE im Terminal werden HTML-E-Mails bevorzugt als Text dargestellt. Man kann jederzeit wieder die HTML-Darstellung aktivieren (Darstellung > E-Mail > Alternative …)

1.3  Mail.app und IMAP

Mail speichert gesendete Mails standardmäßig im Ordner "Sent Messages", viele IMAP-Programme wie SquirrelMail jedoch unter "Sent". Über die Einstellungen lässt sich diese Diskrepanz leicht in Einklang bringen: Die entsprechende Mailbox (z.b. "INBOX/Sent") in der Seitenleiste von Mail.app auswählen und dann auf Postfach → Dieses Postfach verwenden für → Gesendete E-Mails klicken. Der ursprüngliche Eintrag "Sent Messages" wird dann als gewöhnliches IMAP-Verzeichnis unterhalb von INBOX angezeigt. Auf die gleiche Weise kann man auch IMAP-Ordner für Papierkorb und Entwürfe festlegen.

Alternativ kann man auch die Datei "com.apple.mail.plist" öffnen und dort unter Root->MailAccounts → [Zahl größer 0] → SentMessagesMailboxName den Ordnernamen ändern. Es ist sogar möglich, einen Unterordner zu verwenden, z.B. einfach den Wert "INBOX/Sent" einstellen. Gleiches gilt für die Eigenschaften "DraftsMailboxName" und TrashMailboxName.

1.4  Navigation mit der Tastatur

Mail bricht mit den Human Interface Guidelines insofern, als man, wenn die obere Tabellenübersicht aktiviert ist, mit den "Bild hoch"- und "Bild runter"-Tasten im unteren Nachrichtenfenster navigieren kann. Andererseits ermöglicht dies jedoch ein bequemes Lesen der E-Mails nur mit der Tastatur:

Mit den Cursortasten hoch/runter wird in der E-Mailübersicht durch die einzelnen Mails navigiert. Die Cursortasten links und rechts klappen einzelne E-Mailverläufe ein und aus. Dabei wird jeweils zur letzten, ungelesenen E-Mail im Verlauf gesprungen. Mit den "Bild hoch"- und "Bild runter"-Tasten kann die E-Mail gelesen werden.

Mittels (Umschalttaste +) Tabulatortaste kann klassisch zwischen Postfächern, Tabellenübersicht, Nachricht und Suchfeld gewechselt werden.

2.  Mail beschleunigen

Im Laufe der Zeit sammelt sich einiges an Müll in der SQLite-Datenbank von Mail an. Löscht man auf eigene Gefahr (vielleicht durch ein zusätzliche Sicherungskopie der Datei abgesichert) die Datei ~/Library/Mail/Envelope Index, wird der Index der Datenbank nach einem Neustart von Mail neu und sauber aufgebaut. Dies beschleunigt Mail gerade dann, wenn sich viele tausend E-Mails angesammelt haben. IMAP-Mailkonten werden schneller als POP3-Konten.

Eine andere Möglichkeit, die noch schneller optimieren soll, wird im Blog Hawk Wings diskutiert:

  • Mail beenden
  • Terminal starten
    • sqlite3 ~/Library/Mail/Envelope\ Index vacuum
  • Nach kurzer Zeit erscheint der Prompt, und Mail kann geöffnet werden

Wie man diesen Prozess automatisiert und regelmäßig ausführen kann, wird hier beschrieben.

Ähnliches geht übrigens auch mit dem Index von Aperture.

3.  Historisches

Ursprünglich wurde das Programm für NEXTSTEP entwickelt und war dort als NeXTMail bekannt. Zu seiner Zeit konnte man NeXTMail als innovativ bezeichnen, da es beispielsweise über Formatierungen und Voice Messaging-Funktionen verfügte.

Als NEXTSTEP zu Rhapsody wurde, war Mail unter dem Namen MailViewer bekannt. Dieser Name wurde auch noch in diversen Developer-Versionen von Mac OS X verwendet, bevor es schließlich nur noch Mail genannt wurde.

4.  Fragen und Antworten

Q: Mail 3.6 hat sämtliche gesendeten Mail gelöscht – ist das ein bekanntes Problem und wie kann ich es gegebenenfalls in Zukunft verhindern?

A: Vielleicht muss nur der Index neu aufgebaut werden (siehe oben)

Q: Ich verschicke mit Leopard oder älterem System Mails mit Anhängen (etwa JPG-Dateien) an einen Empfänger, der Outlook verwenden muß. Warum kommen diese Mails in Outlook stets verkrüppelt an?

A: Das liegt einerseits an Outlooks Doofheit und andererseits an Mails Sturheit. Mail verschickt alle Anhänge immer im Modus "inline", d.h. in den Text eingebettet. Damit kann jedoch Outlook nichts anfangen und zersägt an dieser Stelle die Mail. Anhänge, Texte zwischen den Anhängen und Texte hinter dem letzten Anhang erscheinen beim Empfänger dann alle als Anhänge mit kryptischem Namen. Das Problem läßt sich abmildern, indem man in Mail den Text als "Reinen Text" schreibt und ein Häkchen bei "Anhänge Windows-kompatibel senden" macht und zusätzlich (!) alle Anhänge ganz nach hinten an den Text anfügt. Der Empfänger erhält dann die Anhänge nicht im Text, sondern als Anhänge, und außerdem eine mehr oder weniger leere Textdatei mit kryptischem Namen und ignorierbarem Inhalt. Professionell lösen läßt sich das Problem mit dem kostenpflichtigen (!) Zusatzprogramm "Mail Attachments Iconizer". Dieses sorgt dafür, daß Mail die Anhänge auf Wunsch nicht "inline", sondern als Anhang verpackt, so daß das beschränkte Outlook das versteht. Daß das Problem uralt ist, sieht man in [http://www.ncmug.org/tips/mail_attachments.html]. Siehe auch [http://en.wikipedia.org/wiki/MIME#Content-Disposition].

A: ist aber auch bei neueren Systemen wie Lion und Mail 5.2 z.T. immer noch ein Problem.

Man sollte einmal versuchen die Signaturen neu zu schreiben, nicht kopieren und einsetzen, danach trat das Problem bisher nicht wieder auf. vgl. hierzu auch un das stammt aus dem Jahre 2006 [http://www.chrizdee.de/?p=1036]. Selbst bei Anhängen im Text klappte es bei der WIN-Gegenstelle

Q: Wie kann ich es vermeiden bzw. einrichten, dass Mail ein Foto aus dem Adressbuch einfach bei einer E-Mail mit raussendet, an die ich Anhänge gepackt habe? Wo kann ich diese Einstellung ändern?

A: Das Foto des Absenders wird nur lokal eingeblendet, wenn man eine E-Mail geöffnet hat. Es wird nicht mit der E-Mail mitgeschickt. Mail bezieht das Foto aus dem Adressbuch. Die Einblendung eines Fotos funktioniert übrigens auch für ankommende E-Mails, wenn man im Adressbuch eine Visitenkarte des Absenders mit einem Foto von ihm hat.

Q: Wie benutze ich digitale Zertifikate in Mail? Wie signiere ich eine E-Mail digital? Wie verschlüssele ich in Mail eine E-Mail?

A: Siehe hierzu das Tutorial E-Mail-ZertifikateInMailVerwenden und E-Mails mit GnuPG verschlüsseln.

Q: Wo speichert Mail.App Daten ab und wie kann ich diesen Ort woanders hin bewegen?

A: Mail.App speichert seine Daten in ~/Library/Mail und ~/Library/Preferences/com.apple.mail.plist ab. Möchte man den unter Umständen sehr großen Ordner von ~/Library/Mail auf einen externen Datenträger auslagern, so ist in @@~/Library/ ein symbolische Link, mit dem Namen Mail auf den neuen Ort dieses Ordners zu setzen. Migriert man Mail auf einen neuen Rechner, dann ist auch darauf zu achten, die Einstellungs-Datei ~/Library/Preferences/com.apple.mail.plist in den neuen Benutzerordner zu kopieren.

Q: Was ist zu beachten, wenn man Anhänge per Mail versenden will?

A: Anhänge, z.B. eine Keynote-Präsentation, müssen nicht aufwendig gezippt werden. Dies erledigt Mail von ganz allein – der Empfänger bekommt eine gepackte Datei.

Q: Warum kommen Daten beschädigt oder verändert ("corrupt") auf Windows-PCs an?

A: Entweder fehlt der Haken "Anhänge Windows-kompatibel senden", oder es liegt an Problemen, die im Kapitel DataResource-Fork behandelt werden. Ein weiteres Problem kann sein, dass der Dateiname unter MacOS ein Nicht-ASCII-Zeichen enthält (z.B. â,è,ä,ö,ü,ß). Der Empfänger erhält dann nur eine Datei namens "attachement" oder "filename".

Q: Wenn ich eine Mail mit Anhang ("attachment") sende, sind bei meinem (Windows-)Empfänger die Umlaute falsch. Was mache ich falsch?

A: Die Texcodierung sollte in diesem Fall auf "Windows Latin" gestellt sein, sonst passiert so etwas tatsächlich!

Q: Werden verschlüsselte E-Mails in intelligenten Postfächer berücksichtigt?

A: Nein.

Q: Kann man die in Mail.app eingerichteten Filter im Wege einer Synchronisation mit .Mac dort, wenn man per Web oder mit einem anderen Programm auf das Postfach zugreift, benutzen?

A: Nein.

Q: Was passiert, wenn man ein E-Mail-Konto löscht?

A: Es werden alle dazugehörenden E-Mails ohne entsprechenden Hinweis unwiderruflich gelöscht. Es empfiehlt sich vorher, alle E-Mails des zu löschenden Kontos auf ein anderen (am besten in das lokale) Konto zu verschieben.

Q: Wo kann man sich die neuste Mail-Version herunterladen?

A: Das geht leider nicht mehr. Mail wird nur mit dem Betriebssystem zusammen ausgeliefert. Unter Umständen enthalten Systemaktualisierungen auch neue Mail-Versionen.

Q: Wie kann man Mail zwingen, die E-Mails für Spotlight neu zu indexieren?

A: Im Terminal eingeben: sudo mdimport ~/Library/Mail

Q: Hilfe! Ich kann auf manche E-Mails nicht zugreifen! Es kommt die Meldung Die E-Mail von XXX <YYY@DOMAIN.TLD> mit dem Betreff „<ZZZ>“ wurde nicht vom Server geladen. Sie müssen mit diesem Account eine Verbindung zum Internet herstellen, um die E-Mail zu laden.

A: Dann liegt das daran, dass es keine Kongruenz zwischen dem Inhaltsverzeichnis eines Postfach-Ordners (z.B. table_of_contents oder mbox.SKindex) und seinem Inhalt (den einzelnen EMLX-Dateien in dem Unterordner Messages) gibt. Dann "denkt" Mail.app, dass die E-Mail noch "auf dem Server sind", weil es sie nicht finden kann. In diesem Fall ist also die EMLX-Datei zwar vorhanden, aber sie ist nicht richtig indexiert. Die Lösung ist einfach: Man muss die isolierten EMLX-Dateien des gewählten Ordners (wichtig: nicht ordnerübergreifend!) mit dem Super-Programm emlxconvert in eine zusammenfassende MBOX-Datei konvertieren. Diese kann man dann mit Mail normal importieren (Typ: "Andere").

Alternativ kann man die E-Mail per Spotlight suchen und von dort aus öffnen. Danach findet man die E-Mails ganz normal im Fenster von Mail und ohne Fehlermeldung.

Q: Und wenn die E-Mails, die nicht gefunden werden, bereits als MBOX-Datei vorliegen und dennoch nicht angezeigt werden???

Q: Ich habe das Gefühl, dass bei dem/der letzten Mac OS X Aktualisierung/Migration/Backup-Restore E-Mails verschwunden sind!

A: Manchmal sind mehr EMLX-Dateien (und damit E-Mails) vorhanden, als es Mail weiß. Das heißt, im Gegensatz zur obigen Problemvariante ist diese E-Mail überhaupt nicht indexiert. In diesen Fällen geht man folgendermaßen vor, um diese "unbekannten" E-Mails in den Index aufzunehmen: Man erstellt einen Ordner in Mail, z.B. Inbox 2 für die E-Mails des Inbox. Dann verschiebt man in Mail alle Inbox-E-Mails in den korrespondieren Ordner. Wenn man im Finder jetzt nachschaut, welches EMLX-Dateien noch in dem messages-Unterordner des InboxOrdnders verbleiben, dann weiß man, dass diese EMLX-Dateien überhaupt nicht indexiert waren. Dann kann man emlxconvert benutzen, um sie zu importieren, da sie dann neu indexiert werden.

Q: Ich habe wegen unterschiedlicher Projekte/Jobs unterschiedliche Konten angesammelt. Wie kann man die E-Mail-Konten konsolidieren?

A: Zwar kann man in Mail die E-Mails in einen gemeinsamen Ordner verschieben, jedoch funktioniert dies nicht zuverlässig, vor allem, wenn die E-Mail-Konten aus unterschiedlichen OS-X-Versionen stammen. Um diese Konten zu konsolidieren, verschiebt man die EMLX-Dateien in einen Ordner und benutzt wieder emlxconvert, um diese E-Mails zu importieren. Ein Tipp: Man sollte jedem Konto eine Farbe zu ordnen. So weiß man auf Anhieb, aus welchem Konto die E-Mail geladen worden ist.

Q: Ich habe mehrere E-Mail-Adressen auf einem einzigen Mailkonto ("Account"), wie kann ich diese verschiedenen Identitäten einrichten?

A: In den Account-Einstellungen kann man hinter der E-Mail-Adresse, mit Komma (gefolgt von einem Leerzeichen) getrennt, noch weitere angeben.

Q: Mail benimmt sich bei großen E-Mail-Ordnern seltsam.

A: Mail kann Probleme verursachen, wenn ein E-Mail-Ordner mehrere 100 Megabyte erreicht. In diesen Fällen reicht es aus, die E-Mails in unterschiedliche Ordner aufzuteilen. Besonders anfällig für dieses Problem ist der "Sent"-Ordner, da sich dort vieles ansammelt. In diesen Fällen ist ein guter Tipp, die E-Mails nach Jahreszahlen aufzuteilen.

Q: Ich habe den Befehl Postfach/Wiederherstellen benutzt, und E-Mails sind verschwunden!

A: Leider Pech. Zwar werden damit die E-Mails eines Postfaches neu indexiert. Jedoch verschwinden - entgegen dem verwendeten Begriff - manche E-Mails, die sich nicht in dem Inhaltsverzeichnis des entsprechenden Ordners befanden. Dieser Befehl ist mit Vorsicht zu verwenden! Jedoch half schon ab und zu, den Index von Mail neu anzulegen. Dazu sollte man weiter oben den Abschnitt "Mail beschleunigen" durcharbeiten.

Q: Hilfe - alle E-Mails, die ich über Mail versende, kommen bei Windows-Anwendern als Spam-Nachricht an und werden z.T. von den Servern gar nicht zum Empfänger weitergeleitet. Was kann ich dagegen tun, denn dadurch sind mir schon einige wichtige Nachrichten "abhanden" gekommen, da die Empfänger aufgrund der "SPAM-INFO" die E-Mails nicht erhalten haben!

A: In der Regel findet die Spam-Klassifizierung nicht beim Absenden, sondern beim Empfang der E-Mails statt. An dieser Stelle muss genau geschaut werden, welche PC-Anwender die E-Mails als Spam klassifiziert bekommen und was deren Provider zu dieser Problematik sagt.

Q: Ich habe von einem anderen Rechner die E-Mails übernommen. Das war ja kein Problem, er hat sie auch gut erkannt und so! Aber seit dem stürzt das Programm immer ab, wenn ich E-Mails als Junk-Mail anklicke. Ich habe bereits die Ordnerrechte reparieren lassen, aber kein Erfolg. Was soll ich tun?

A: Siehe weiter oben unter Mail beschleunigen. Index neu anlegen lassen.

Q: Gibt es eine Möglichkeit, jede versendete Mail (unabhängig vom Mail-Konto) als BCC an eine bestimmte, frei zu definierende Mail-Adresse zu senden?

Q: Mail bekommt keine Verbindung zum ExChange-Server

A: Damit Mail die Verbindung zu einem MS-ExChange-Server herstellen kann, muss der ExChange-Admin den Zugriff über IMAP4 gestatten.

Q: Wie kann ich mein Postfach und die Einstellungen sichern, um sie bei einer Neuinstallation wieder einspielen zu können?

A: Dein Postfach bzw. die Postfächer, die für den jeweiligen Benutzer angelegt wurden, liegen unter Benutzer/Benutzername/Library/Mail. Diesen Mail-Ordner könntest Du mit allen Ihalten sichern und nach der Neuinstallation wieder einspielen.

Q: Ich habe mehrere intelligente Ordner angelegt, in welche neue E-Mails nach diversen Filtern reinkopiert werden. Kann ich Mail so konfigurieren, dass diese E-Mails in die Ordner verschoben werden, das heißt nicht mehr im normalen Posteingang erscheinen?

Q: Plötzlich werden alle gesendeten Nachrichten als Spam markiert, was kann ich dagegen tun?

A: Siehe weiter oben unter Mail beschleunigen – Envelope Index neu anlegen lassen.

Q: Als Absendername steht in meinen E-Mails mein Benutzername, ich möchte aber meinen vollständigen Vor- und Familiennamen als Absender?

A: Im Menu "Mail" --> "Einstellungen" --> "Accounts" beim jeweiligen Postfach unter "Vollständiger Name" Vor- und Nachnamen eingeben.

Q: Wie kann ich einen SMTP-Server für mehrere E-Mail-Accounts benutzen?

A: Unter Einstellungen, Accounts hat man die Möglichkeit, einen SMTP-Server zu bestimmen, andernfalls besteht die Möglichkeit, beim Verfassen einer neuen E-Mail den SMTP-Server neben dem Absender zu wählen.

Q: Wie kann ich eigene Schlüssel für die PGP-Funktion von Mail erstellen?

A: Alternative: S/MIME Standard benutzen. Z.B. mit einem kostenfreien 1-Jahres Zertifikat von Comodo (https://secure.comodo.com/products/frontpage?area=SecureEmailCertificate&currency=EUR&region=Europe&country=DE). Zertifikat per Safari dort anfordern, im Safari nach Eintreffen der Benachrichtigungsmail herunterladen, Installation ins Schlüsselbund erfolgt automatisch (ggf heruntergeladene Datei doppelklicken). Mail neu starten, schon kann Zertifikat über zusätzliches Menü direkt in der Email angehängt und ggf. die Email verschlüsselt werden (wenn man über den öffentlichen Schlüssel des Empfängers verfügt).

Q: Ich kann keine Anhänge in die email einfügen, weder über das Büroklammer-Symbol, noch über drag&drop, was mache ich falsch?

A: Im Menu "Bearbeiten" auf "Anhänge" und den Haken bei "Anhänge immer am Ende der Mail einfügen" weg machen ...

Q: Warum wird der Nachrichtentext meiner Emails beim Empfänger mit seiner Standard-Schrift dargestellt und nicht mit der bei mir eingestellten? Die Abweichung zwischen dem Nachrichtentext und dem Footer sieht nicht gut aus.

A: <noch keine Antwort>

Q: Kann mir jemand sagen, wie ich Mails als "ungelesen" markiere und wie sie auch trotz erneutem Anklicken "ungelesen" bleiben? Diese "ungelesen"-Markierung ist für mich einfach ein Arbeitshilfe ("da muß ich noch etwas tun!"). Danke für die Hilfe!

A: Für diesen Zweck lässt sich sehr das Freeware Tool TruePreview einsetzen

Q: Archivierung geschäftlicher Mails (Pflicht für Unternehmen!): wie kann ich Mails archivieren? Einfach die emlx-Dateien auf CD brennen und in der Library löschen? Wie reagiert der Index darauf, wird der automatisch aktualisiert?

A: <noch keine Antwort>

Q: Wie kriege ich ein Text-attachment (z.B. Programm-code) das mit der Option "inline" versand wurde dazu, als Attachement zu gelten und nicht einfach mit dem mail Text verbunden zu werden? Wenn ich mir die email mit Darstellung->Email->Reine Datei angucke steht zwischen dem Mail Text und dem Ursprünglichen Attachment u.a. "Content-Disposition: inline;" damit ich das getrennt als Attachment sehe und das file abspeichern kann müsste dort allerdings "Content-Disposition: attachment;" stehen! Bisher speichere ich in solchen Fällen die gesamte mail und Lösche die email Zeilen wieder raus. Wer weiß was?

A: <noch keine Antwort>

Q: Wie kann ich den Ordner, in dem die Email gespeichert werden - also den Unterordner von Benutzer/MeinName/Library/Mail/ - umbenennen? Eine direkte Umbenennung im Finder resultiert darin, dass der alte Ordner beim nächsten Start wieder erstellt wird.

A: <noch keine Antwort>

Q: Mir ist folgendes in Apples MAIL auf meinem Desktop-Mac passiert:

Nach dem manuellen UMBENENNEN eines meiner lokal selbst angelegten Postfach-Ordner sind die darin enthalten E-Mails verschwunden, einfach "weg" !! (Verwendete Technik: Ich benutze Apples MAIL (v3.6) auf einem älteren Mac mini und OSX Leopard 10.5.8 als letztmögliche Version). Wer weiss Rat??

A: <noch keine Antwort>

Q: Ich habe ein Postfach umbenannt. Das Postfach hatte einen Unterordner - der ist jetzt einfach weg - so war das nicht gedacht?! Was kann ich tun?

A: <noch keine Antwort>

Q: Wenn ich in MAIL mehrere Fotos (jpeg-Format) an eine E-Mail anhänge und diese an einen WINDOWS-User verschicke, dann bekommt dieser die Fotos nur als "einen" Filmstreifen, kann also die Bilder NICHT mehr einzeln anfassen und abspeichern. Woran kann das liegen bzw. was kann ich anders tun, damit die Fotos eigenständig bleiben?

A: <noch keine Antwort>

Q: "Importieren der Mails vorbereiten" wird nicht abgeschlossen und hängt, ich kann Mails nicht mehr öffnen, nachdem ich die Envelopes gelöscht habe.

Q: Der Absender, der bei meinen eingehenden Mails angezeigt wird, ist nicht der wirkliche Absender der Mails (aber es ist auch ein bekannter Kontakt mit dazu passendem Betreff). Was kann ich tun? Handelt es sich um einen Virus?

5.  Verweise

Kategorien
Apple, Betriebssystem, Dienstprogramme, Mailprogramme, E-Mail, Systemprogramme

Zuletzt geändert am 08.02.2017 10:56 Uhr (244.428 Besuche)

© 2004 – 2017 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb