Beschreibung

Ursprünglich Video Works genannt, war Director als Frame by Frame Animationssoftware ausgelegt und erlaubte auf einer Timeline Bilder zu platzieren. Lingo, die Möglichkeit über eine Scriptsprache zwischen Bildern zu springen, Buttons abzufragen etc. kam mit dem Namen Director dazu und begann Director zum Marktführer und praktikablen Werkzeug in Sachen Multimedia zu machen.

  • Ab Version 3.1 Crossplattformfähigkeit mit einem eigenen Player für Windows, Authoring nur am Mac.
  • Mit Version 4 kommt die Autorensoftware auch für Windows auf den Markt.
  • Mit Version 5 die Möglichkeit Director Dateien zu komprimieren und als Shockwave - Movie in eine HTML Seite einzubinden. Mittels XTRAS kann in Director * Funktionalität nachgerüstet bzw. selbst mit dem Xtra-Toolkit programmiert werden.
  • Version 6 und 6.5: Veränderung der Zeitleiste und des Animierkonzeptes durch Keyframes
  • Version 7: Lingo kann "gepunktet" werden. ("objekt.eigenschaft = wert", statt "set the eigenschaft of objekt to wert")
  • Version 8.5: Integration von 3D über ein Plugin
  • Aktuelle Version: MX 2004 = 10.1

Verweise

siehe auch
Macromedia
Kategorie
Grafik

Zuletzt geändert am 25.02.2006 17:22 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2021 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb