Beschreibung

Das Einbrennen (auch Screen Burn, ein aus dem Englischen zusammengesetztes Wort aus Screen für Bildschirm und Burn für Brand; an das Wort Sunburn für Sonnenbrand angelehnt) beschreibt den Vorgang, nach dem ein Bildschirm durch statische Bilder oder Überbelastung ein stets sichtbares Muster anzeigt. Diese Abnutzungserscheinung ist irreversibel.

Ursachen

Bei Computermonitoren wird das Einbrennen durch die auf die Leuchtschicht treffenden Elektronen der Kathodenstrahlröhre erzeugt und löst bei einseitiger Belastung einer Region die Phosphorschicht und schwächt die Leuchtkraft an dieser Stelle. Auch bei Plasmabildschirmen tritt diese Abnutzung auf, jedoch ist die Ursache auf eine Überbeanspruchung durch Spannung zurückzuführen, die die Phosphoren des Pixels zu lange einseitig und zu oft zündet.

Gelegentlich tritt das Problem aber auch durch eine fehlerhafte Ablenkung an Röhrenbildschirmen auf. Fällt beispielsweise die Ablenkung aus, so konzentriet sich der Elektronenstrahl auf eine dünne Linie, oder gar einen Punkt. In diesem Falle ist es wichtig, das Gerät so schnell wie möglich auszuschalten, damit weiterer Schaden vermieden wird.

Allgemein wird angenommen, das dies bei TFT-Monitoren nicht passieren kann.

TFT-/LCD-Probleme (z.B. bei iMacs)

Bei einem iMac, der permanent eingeschaltet ist, war zu beobachten, das ein dauerhaftes Logo an einer Stelle einen deutlichen Einbrenn-Effekt erzeugt. Allerdings scheint das Display nicht dauerhaft beschädigt, sondern an dieser Stelle sind lediglich die Transistoren des Monitors träge geworden. Schaltet man nun dauerhaft ein weisses Bild, kann der Effekt wieder verschwinden.

Gegenmaßnahmen zum Einbrennen

Kategorie
Bildschirmschoner, Hardware

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 06.02.2008 20:59 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb