Beschreibung

ImgPopUpFct('','Bildschirmschoner.png') Bildschirmschoner (Screensaver) blenden bei Inaktivität des Benutzers andere Inhalte auf den Monitor ein. In der Computerfrühzeit sollte damit das "Einbrennen" des kontraststarken Bildschirminhaltes in das Leuchtmaterial von Röhrenmonitoren verhindert werden. Heutzutage werden Bildschirmschoner entweder auf Grund ihres Unterhaltungs- oder Informationswertes (s. Freefall) oder im Zusammenhang mit einer Passwortabfrage aus Sicherheitserwägungen eingesetzt.

Der Universal-Screensaver schlechthin war AfterDark auf dem klassischen MacOS. Ein Modul names FlyingToasters war ein genialer Toaster-Flug mit Flügeln, Wagner-Musik, verschieden braungebrannten Toastscheiben, Karaoke-Textband usw. Ein absoluter Berkeley Systems Klassiker, der später in einer MacOSX Variante versucht wurde zu kopieren.

1.  Verwendung in Mac OS X

Der Bildschirmschoner läßt sich in den Systemeinstellungen Schreibtisch & Bildschirmschoner auswählen.

Photoordner und insbesondere iPhoto Bibliotheken lassen sich für Slideshows verwenden. Interessant ist die Möglichkeit, die Bilder von anderen .mac Benutzern über deren Nutzernamen einzubinden.

Neben den Standardschonern finden sich auf viele weitere freie oder kostenpflichtige Bildschirmschoner im Internet. Bildschirmschoner besitzen die Endung ".saver" und werden seit Mac OS X 10.3 per Doppelklick automatisch installiert. In früheren Versionen mußten diese vom Benutzer an den richtigen Ort gebracht werden.
Systemweit verfügbare Bildschirmschoner befinden sich in "/Library/Screen Savers", nur zu einem Benutzer gehörige in "~/Library/Screen Savers".

Die Passwortabfrage wird Systemeinstellungen Sicherheit aktiviert. Das Passwort ist identisch mit dem Anmeldepasswort.

Je nach Art des Bildschirmschoners wird ein Rechner mehr oder weniger stark belastet, sprich die Prozessoren müssen rechnenintensive Arbeiten leisten und werden warm. Dies führt bei einigen Macs zu störenden Lüfteraktivitäten.

Achtung: Bei Macs die permanent eingeschaltet sind, sollte der Bildschirmschoner mit Bedacht gewählt bzw. ab- und an ausgetauscht werden. Auf einem iMac, der über ein Jahr lang lief und auf dem ständig das Aquarium lief, "brannten" Teile dieses Schoners in die TFT-Oberfläche ein.

2.  Verwendung in Mac OS X Server

Auf einem Server hat ein Bildschirmschoner nichts zu suchen. Er stiehlt Rechenleistung und sollte deshalb in den Systemeinstellungen Schreibtisch & Bildschirmschoner abgestellt werden.

3.  Neu ab Tiger

Seit Tiger sind folgende neue Bildschirmschoner enthalten:

  • iTunes Artwork, nimmt die Cover, die man im iTMS gekauft hat bzw. in iTunes angelegt hat und bildet diese in einer großen animierten Kachelfläche ab
  • Nature Patterns, sind Macroaufnahmen z.B. von einer Pusteblume, Blumenstempeln, Blättern usw.
  • Paper Shadow, zeigt innen beleuchtete Papierrollen an
  • RSS Visualizer, zeigt eindrucksvoll RSS-Meldungen an (interaktiv)
  • Spectrum, zeigt ein animiertes Farbspektrum

4.  Bildschirmfoto von Mac OS X-Bildschirmschoner machen

5.  Zusatzprogramme

Kategorie
Bildschirmschoner

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 27.01.2007 22:30 Uhr von Walljet (2 Besuche)

© 2004 – 2018 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb