Beschreibung

SK8 (sprich »skate«): Noch eine weitere Entwicklung von Apple, die zwar Apples technologisches Know How zeigte, aber auch die Unfähigkeit, gute Konzepte zu vermarkten.

SK8 ist ein objektorientiertes Entwicklungstool für Multimedia-Anwendungen, kann Java-Klassen generieren und basiert auf Macintosh Common Lisp (MCL). Nach Einstellung der Entwicklung, wurde es von Apple in die Public Domain gegeben.

SK8 war als Weiterentwicklung für Hypercard gedacht und bietet eine Metapher von Stage und Agents statt Kartenstack wie in Hypercard. Alles in SK8 ist ein Objekt. Objekte sind in einer sogenannten Heterarchy bezüglich ihrer Vererbung strukturiert. Unter Heterarchy versteht man in diesem Kontext eine Vererbung, die eine beliebige Zusammenfassung verschiedener Objekte bestand. Objekte bestehen aus Handlern und Properties. Neben der Objekt-Heterarchie ist auch noch eine graphische Hierarchie gegeben, die es sehr vereinfacht Benutzer-Oberflächen zu gestalten. Graphische Gimmicks und Spiele sind sehr schnell zu entwickeln.

In SK8-Skript können sehr mächtige Pluralprädikate definiert werden in einer Skriptsprache wie AppleScript sowie Plural-Zuweisungen.

SK8 läuft leider nur bis MacOS 8.6 und ist sehr speicherhungrig. Der hohe Speicherbedarf ist vermutlich mit einer der Gründe, dass SK8 nicht weit verbreitet war. Um SK8 stabil zu bekommen, musste man der Anwendung sehr viel RAM zuweissen. Ab 80 MB RAM und 200 MHz PowerPC waren akzeptable Ergebnisse zu erzielen.

Verweise

  • SK8 auf Apples FTP-Server
Kategorie
Apple, Historisches, Softwareentwicklung

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 02.05.2008 15:06 Uhr (3 Besuche)

© 2004 – 2019 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb