Beschreibung

Forth ist eine alte Programmiersrpache, ursprünglich zur Steuerung von Radioteleskopen entwickelt. Der Name kommt daher, daß Forth als vierte (fourth) Programmiersprache galt, aber die IBM 1130 - ein »Computer der dritten Generation« - auf der Chuck Moore Forth entwickelte, erlaubte nur eine Kennung mit 5 Buchstaben, so wurde aus FOURTH FORTH, immerhin, wie Chuck Moore anmerkte, ein nettes Wortspiel (forth = vorwärts). Da Forth Interpreter sehr klein gehalten werden können, wird Forth oft als Programiersprache für »embedded systems« auf Microprozessoren wie den legendären Z80 verwendet. Auch zur Steuerung von Kleinrobotern wird Forth ähnlich wie Logo gerne eingesetzt.

Speziell für den Mac gibt es eine sehr mächtige objektorientierte Erweiterung, die auf Carbon und weitere Frameworks zurückgreifen kann und komplett mit Entwicklungsumgebung frei heruntergeladen und genutzt werden kann: PowerMops von Mik Hore.

Forth ist eine stack-basierte Sprache und verwendet die umgekehrte polnische Notation (UPN). Programmierer, die früher einmal mit den HP-Taschenrechnern gearbeitet haben, werden sich daran erinnern, wie speicherplatzsparend diese Notierung war. Für andere ist es vielleicht erst einmal etwas ungewöhnlich, aber man gewöhnt sich meist recht schnell daran.

Beim Booten eines Mac startet im übrigen eine rudimentäre Programmumgebung (OpenFirmware), die ebenfalls in Forth implementiert ist.

Literatur

  • Leo Brodie: Programmieren in Forth, München (Carl Hanser Verlag) 1981. Es entspricht nicht mehr dem aktuellen Standard, zum Lernen für Anfänger sollte es aber immer noch geeignet sein.

Es gibt eine Forth Interest Group (FIG) auf deren Seite auch eine Forth Publication Database zu finden ist.

Kategorie
Softwareentwicklung

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 25.02.2006 09:51 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2019 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb