PostItNotesC('Main/GoogleEarth', 'block', PSS(' color=pink:) Qualtitätsoffensive PostItNotesC('Main/GoogleEarth', '', PSS('content'), '(:notecontent:)') Dieser Artikel wurde aufgrund des Stils oder des Inhaltes als überarbeitungswürdig gekennzeichnet. Eine Übersicht aller so markierten Seiten findet sich unter ApfelWiki.Qualitätsoffensive. '), 'PostItNotesC('Main/GoogleEarth', '', PSS('block color=pink'), '(:noteblock color=pink:)') Qualtitätsoffensive PostItNotesC('Main/GoogleEarth', '', PSS('content'), '(:notecontent:)') Dieser Artikel wurde aufgrund des Stils oder des Inhaltes als überarbeitungswürdig gekennzeichnet. Eine Übersicht aller so markierten Seiten findet sich unter ApfelWiki.Qualitätsoffensive. PostItNotesC('Main/GoogleEarth', '', PSS('block'), '(:noteblockend:)')')

Beschreibung

Google Earth ist eine kostenlose Software der Google Inc. zur Darstellung eines virtuellen Globus. Sie ist seit dem 10. Januar 2006 als Betaversion auch offizielll für Mac OS X (10.4) verfügbar und aktuell als Version 4 erhältlich. Die Software kann Satelliten- und Luftbilder unterschiedlicher Auflösung mit Geodaten überlagern und auf einem digitalem Höhenmodell der Erde darstellen. Weiterhin können Bewegungsabläufe zwischen beliebigen Punkten abgespielt werden und eigene POIs (sog. Point Of Interests) der GoogleEarth Community zur Verfügung gestellt werden.

Inhalt (hide)

  1.   1.  Plus- und Pro-Version
  2.   2.  Flugsimulator
  3.   3.  Historisches
  4.   4.  Tipps&Tricks
  5.   5.  Verweise

1.  Plus- und Pro-Version

Die kostenpflichtige Plus-Version erlaubt das Zeichnen von 3D-Objekten und ermöglicht das Anschließen eines GPS-Gerätes und einiges mehr. Diese Version ist laut Google für den persönlichen Gebrauch bestimmt.

Eine kostenpflichtige Pro Version steht für gewerbliche Zwecke zur Verfügung.

2.  Flugsimulator

Ab Version 4.2 wurde ein versteckter Flugsimulator in GoogleEarth eingebaut, der mit Befehlstaste+Optionstaste+A nach dem Start aktiviert wird. Danach steht ein Düsenjet oder ein Propellerflugzeug zur Verfügung, das von verschiedenen Flughäfen starten kann.

3.  Historisches

Die Software wurde von der 1996 durch Michael T. Jones gegründete Firma Keyhole entwickelt. 2004 wurde diese Firma von Google Inc. gekauft und die Software in Google Earth umbenannt.

4.  Tipps&Tricks

  • Da die kostenpflichtige Pro-Version auch Videos der Animationen abspeichern kann, kann man sich bei diesem Anwendungsfall auch alternativ mit SnapzProX behelfen.

5.  Verweise

Kategorie
Geoinformatik, Grafik, Internet, Naturwissenschaft, Spiele, Video

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 19.07.2011 09:02 Uhr von kt007 (1 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb