Beschreibung

Das erste Diskettenlaufwerk führte Apple im Verlauf des AppleII ein. Disketten und Apple Computer waren allerdings spätestens seit der Einführung des iMacs ein heikles Thema – Diskettenlaufwerke gab es nämlich ab da nicht mehr.

Vor dieser Zeit existierten drei Formate: 400 KB, 800 KB auf 2DD- und 1440 KB auf High-Density-Disketten. Mit Mac OS 7.6 konnten 400 KB-Disketten nur noch gelesen werden, mit Mac OS 8 verschwand die Unterstützung für diese komplett aus dem Betriebssystem.

Übersicht

Mit einem sog. SuperDrive-Diskettenlaufwerk, das alle moderneren Geräte hatten, und dem Programm Apple File Exchange, konnte man auch IBM-kompatible Disketten und andere Formate lesen.

Kategorien
8-Bit, Apple, Hardware

Zuletzt geändert am 16.02.2008 07:54 Uhr von Walljet (2.076 Besuche)

© 2004 – 2014 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb