Beschreibung

QuickTime VR ist eine von Apple entwickelte Technik, um auf mit QuickTime ausgestatteten Rechnern Panoramabilder darzustellen, die man heranholen kann, in denen man (über sog. Hotspots) navigieren kann und in denen man sich um die senkrechte und meist auch die waagrechte Achse herum bewegen kann. Es entsteht so der Eindruck eines dreidimensionalen Raumes (daher QuickTime VR, VR für virtual reality). Die "Königsdisziplin" stellt dabei das sog. Cubic dar, in dem man auch nach oben und unten schauen kann.

Von der Technik her, handelt es sich bei VRs um real fotografierte Einzelbilder, die mit einer Stitching-Software nahtlos zusammen gefügt werden können. Die Fotos müssen in bestimmten Winkeln zueinander geschossen werden und können natürlich noch beliebig nachbearbeitet werden.

QuickTime VR funktioniert auch auf Rechnern mit vergleichsweise geringer Rechenleistung mit schnellem Antwortverhalten.

Mittels Zusatzsoftware wie LiveStage können sogar Spezialeffekte wie z.B. Surround-Sound eingefügt werden.

Verweise

  • Kaidan vertreibt fast alles zum Thema QuickTimeVR.
  • hugin ist ein freies Stitching-Programm
Kategorie
Fotografie, Grafik

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 18.09.2008 00:13 Uhr von Walljet (2 Besuche)

© 2004 – 2019 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb