Beschreibung

AirTunes war eine Apple-Technologie, die man im Normalfall an einen Lautsprecher bzw. Verstärker anschloss, um per WLAN Musik an diesen zu übersenden. Dieser Vorgang wird neumodisch WiFi (WirelessFidelity) genannt. Sie wurde 2010 durch AirPlay ersetzt.

In der Praxis ist AirTunes genial einfach zu handhaben. Den AirportExpress Adapter auspacken, an den Line-In von aktiven Boxen oder einer Anlage stecken und auf einem Rechner mit WLAN-Karte iTunes starten. In iTunes erscheint daraufhin, nach kurzer Wartezeit bis zur Initialisierung der "AirTunes-Station", ein neues Auswahlfeld:

In diesem Auswahlfeld können die einzelnen Lautsprecher, respektive "AirTunes-Stationen" ausgewählt werden. Dessen Lautstärke ist auch innerhalb iTunes zu regeln. Freuen darf man sich schon auf evtl. kommende Features von iTunes, in den man vielleicht mehrere Adapter gleichzeitig bedienen darf oder... Wurde eine bereits erkannte Basisstation nicht gefunden, wird diese kursiv dargestellt.

Über AirTunes können an einer beliebigen Stelle in der Wohnung die Lieder aus iTunes abgespielt werden. Vom Mac im Arbeitszimmer auf die Anlage im Wohnzimmer via WiFi. AirTunes arbeitet mit mehreren AirportExpress zusammen, so dass man in iTunes (ab 4.6) auswählen kann, in welchem Raum bzw AirportExpress Adapter die Musik spielen soll. Der Ausgang ist analog und optisch-digital über eine 3,5 mm Klinke ausgeführt. Analoge Geräte können ohne, optische nur mit einem zusätzlichen Adapterkabel 3,5mm -> TosLink angeschlossen werden.
Die Übertragung erfolgt verlustfrei komprimiert im Apple Lossles Format. AAC bzw. MP3 werden dazu jeweils dynamisch recodiert.

Bei Tests war die Entfernung in einer großen Wohnung durch Betonwände als vollkommen ausreichend zu bezeichnen. Der Stream wurde auch in einen entfernten Raum mühelos übertragen. Allerdings merkt man auf einem TiBook 550 schon ein bisschen an der Geschwindigkeit, dass übertragen wird. Allerdings riss im Test kein Mal die Verbindung ab, auch nicht bei rechnerintensiven Arbeiten.

Wird eine Station abgeklemmt oder nicht mehr gefunden, erscheinen Fehlermeldungen in dieser Art:


Bild vergrößern

Eine Alternative zu AirTunes, zumindest für kurze Distanzen, wird in der Computer-Zeitschrift c´t behandelt. BlueMP3 in Heft 13/2004 (Bluetooth: BlueMP3 unter Mac OS X, S. 182) zeigt in einem Hardware- und Programmierprojekt wie man Musik über Bluetooth drahtlos überträgt. Das Projekt wird im nächsten Heft fortgesetzt.

Verweise

siehe auch
iTunes - AirPortExpress
Kategorien
Apple - Audio - Netzwerk

Zuletzt geändert am 28.12.2013 03:32 Uhr (31.827 Besuche)

© 2004 – 2017 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb