Beschreibung

UMTS steht für Universal Mobile Telecomunications System. Es ist die 3. Generation und der "neueste" Mobilfunkstandard in Europa. Er zeichnet sich durch seine wesentlich höhere Datenübertragungsrate aus. Damit wird mobile Datenkommunikation die wesentliche Einsatzmöglichkeit im Gegensatz zu den Sprachdiensten. So können – auch außerhalb von WLAN-HotSpots – deutlich schneller größere und graphische Inhalte auf ein Handy oder einen Computer gezaubert werden.

Die diversen Mobilfunkanbieter haben neben UMTS-Handys auch UMTS-Karten und USB-Modems im Angebot.

Handys lassen sich per Kabel, Infrarot und - von Apple am besten unterstützt - per Bluetooth mit dem Mac verbinden und als Modem (für UMTS, oder GPRS, o. HCSCD, o. EDGE, o. GSM, o. CSD) verwenden. Siehe MobilFunk.

Die von den Mobilfunkanbietern angebotenen UMTS-Karten brauchen einen PCMCIA/PC-Card Steckplatz, so dass ihr Betrieb zur Zeit nur mit einem PowerBook (z. Zt. nur beim 15 & 17") möglich ist. Bei fast allen bisher am Markt erhältlichen Karten kommt die Zugangssoftware von nova media zum Einsatz. Die T-Mobile Karte (MMNC – Multimedia Net Card) funktioniert, so wie es sich für MacOSX gehört, ohne Treiber. Allerdings wird auch hier kostenlos Mobile High Speed in einer speziellen T-Mobile Edition zum Download angeboten.

Praktisch ist der Einsatz eines UMTS-Modems in Form eines USB-Sticks. T-Mobile bietet beispielsweise das Produkt web´n´walk Stick III an, ein HUAWEI Mobile Connect Produkt, das auch von der novamedia-Software launch2net unterstützt wird.

Tipps&Tricks

Verweise

Kategorien
Hardware, Internet, UMTS

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 27.08.2008 15:11 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb