Beschreibung

Seit 1999 wird die Programmiersprache D als Nachfolgesprache zu C entwickelt. D versteht sich als Alternative bzw., als das Beste aus den Welten C++, Java und C#. Seit dem 3. Januar 2007 existiert Version 1.0.

Die Sprache wurde von Walter Bright, von der Firma Digitalmars entwickelt, der das Compiler-Backend Digital Mars DMD für Linux und Windows zur Verfügung stellt. Das Compiler-Backend ist nicht öffentlich, das Frontend schon. Daher gibt es auch ein dem GCC angelegte freie Variante des Compiler-Fontends für Mac OS XGDC genannt.

Verweise

Kategorie
Softwareentwicklung

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 27.01.2007 21:53 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2019 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb