Beschreibung

Ein Kernel stellt die Basis jedes zeitgenössischen Betriebssystems dar. Er verwaltet je nach Typ die Zeitscheiben des Prozessors, den Speicher und die Priorität der laufenden Prozesse.

Man unterscheidet zwischen Micro-Kernel, monolithische und modulare Kernel. Unterscheidungsmerkmal ist dabei, ob und in welcher Form Betriebssystemmerkmale, wie die Verwaltung von Speichermedien oder die Userverwaltung durch den Kernel übernommen werden.

Ursprünglich handelte es sich bei dem von Mac OSX verwendeten Mach-Kernel um einen Microkernel. Durch zusätzliche Funktionen, wie die Verwaltung der OpenBoot-Hardware kann man jedoch nicht mehr von Microkernel sprechen. Diese sind typischerweise wenige 100 KByte groß.

Das eigentliche Betriebssystem besteht neben dem Kernel auch aus einer Personality. Bei Mac OSX handelt es sich dabei um BSD.

Läuft was schief im Kernel, kann es zu einer Kernelpanik kommen.

Kategorie
Betriebssystem

Zuletzt geändert am 05.01.2006 18:30 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb