<div id='softwarerahmen'>

FontExplorer X
Hersteller: Linotype
Aktuelle Version: Version 2.0.1 - (Universal Binary)
Letzte freie Version: Version 1.2.3 - (Universal Binary)
Systemvoraussetzung: Ab Mac OS X 10.3.9

Preis: Freeware/Font Explorer Pro (aktuelle Version) kostenpflichtig
Webseite: http://www.linotype.com/fontexplorerX
Download

</div>

Beschreibung

Der Font Explorer (FEX) vom Schriftenhersteller Linotype war als kostenloses Schriftverwaltungstool eine echte Alternative zu Extensis Suitcase. Seit der Einführung von Font Explorer Pro ist die Software ebenfalls eine rein kommerzielle Lösung, die alte freie Version ist jedoch weiterhin verfügbar. Das mächtige Programm, das auch als Universal vorliegt, hat viele Funktionen auszubieten, die man bei anderen Tools vermisst:

  • Einen Setup-Assistenten (der gleich seine Konkurrenten aus dem System schmeissen will)
  • Eine Auto-Update Funktion
  • Eine OpenType Unterfamilien-Ansicht
  • Export-Funktionen als Image/Zip/Disk Image
  • Charakter-Information
  • Unterstützung von Spotlight
  • Einen integrierten Font-Einkaufsbereich á la iTunes iTMS
  • Dokument Font Scanner
  • FontExplorerX mistet vor allem den Ordner /system/libary/fonts aus und sorgt auch dafür, dass das Verzeichnis von der Verwaltung ausgenommen wird. Das dürfte den experimentierfreudigen Anwender davor schützen, ggf. Systemfonts zu löschen.

Ansonsten hat das Tool alles das an Bord, was man auch von den Mitberwerbern Suitcase, Apples Schriftverwaltung und FontAgent Pro erwartet. Aus lizenzrechtlichen Gründen wurde auf eine Font-Reparaturfunktion verzichtet.

FontExplorerX mistet den Ordner /System/Library/Fonts aus und sorgt auch dafür, dass das Verzeichnis von der Verwaltung ausgenommen wird. Das dürfte den experimentierfreudigen Anwender davor schützen, ggf. Systemfonts zu löschen.

Verweise

Kategorien
Font-Management, Grafik

Zuletzt geändert am 23.04.2009 15:54 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2022 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb