Beschreibung

Der Migrationsassistent gehört seit Mac OS X 10.4 zu den Dienstprogrammen. Mit Hilfe des Assistenten lassen sich kinderleicht Benutzer, Programme und Einstellungen von einem Mac auf den Anderen übertragen. Als Quelle kann entweder ein über FireWire im Target Disk Mode angeschlossener Mac oder eine andere OS X-Installation auf einem anderen Volume sein. Seit dem Mac Book Air kann eine Migration auch drahtlos erfolgen, sofern sich die beiden Rechner im gleichen Netzwerksegment befinden.

Der Assistent migriert:

  • Komplette Systeme

oder einzelne:

  • Benutzer
  • Programme, Dateien Einstellungen (aus dem "obersten Ordner" sprich "/")
  • Volumes
  • Netzwerkeinstellungen

Der Assistent ist auch im Installationsprogramm von OS X (ab 10.4.) eingebaut.

Ähnliche Funktionalität

Bei der Erstinstallation eines neuen Macintoshs hat man ebenfalls die Möglichkeit per FireWire im Target Disk Mode einen anderen Mac oder eine Partition zu migrieren. In den meisten Fällen klappt dies auch. Allerdings kam es in der Praxis einmal vor, dass ein nagelneuer MacPro Quad den Migrationsvorgang von einem alten Quicksilver zwar startete, es aber zu keinem Fortschritt kam. Hier wurde der neue Rechner dann erst einmal ohne Migration installiert und dann der Migrations-Assistent für die weiteren Aufgaben bemüht.

Probleme

Dass der Assistent einen Benutzer migriert, heißt nicht in allen Fällen, dass der Benutzerzugang auch problemlos zu nutzen ist. So wurde beispielsweise ein Account mit so starken Rechteproblemen migriert, dass Systemeinstellungen nicht mehr abspeicherbar waren und es überall zu Unstimmigkeiten kam. Letztlich blieb dann doch nur die Neuanlage des Accounts übrig, um die Probleme zu beheben. Ein Reparieren der Rechte auf dem betroffenen Account brachte keine Besserung.

Verweise

Kategorien
Apple, Leopard, Dienstprogramme, Snow, Systemprogramme

Zuletzt geändert am 28.08.2009 21:16 Uhr von Walljet (35.014 Besuche)

© 2004 – 2016 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb