<div id=softwarerahmen>

ImgPopUpFct('','Parallels.png')

Parallels Server for Mac

Aktuelle Version: Beta (Build Beta)
Hersteller: Parallels
Webseite: Homepage Parallels Download Seite (engl.)

</div>

Beschreibung

Die Firma Parallels (bis 2008 auch als SWsoft bekannt) entwickelt mit Parallels Server for Mac eine Virtualisierungs-Software für Intel-Macs und dem Betriebssystem Leopard Server. Diese Technik, die unter dem Namen Hypervisor bekannt ist, ermöglicht es - anders als eine Emulationsumgebung - , auf einem Mac mehrere Betriebssysteme durch Virtualisierung, in diesem Fall ein Mac-Serversystem parallel auf einem Computer mit Mac-Betriebssystem zu betreiben. Außerdem können 50 verschiedene x86-Betriebssysteme (32- oder 64-Bit) ausgeführt werden. Tools um physische Maschinen in virtuelle Maschinen umzuwandeln werden mitgeliefert.

Die Software ist auch als Parallels Desktop for Mac erhältlich.

Für jedes Betriebssystem wird ein eigener Computer, inkl. Hardware, eine sog. virtuelle Maschine simuliert.

Inhalt (hide)

  1.   1.  Technik
  2.   2.  Alternativen
  3.   3.  Verweise

1.  Technik

Parallels arbeitet mit Intels VT-Technik, die im Prozessor aller Intel-Macs implementiert ist und als Hardware-Hilfe für die Virtualisierung dient. Da diese Lösung gleich im Chip eingebaut ist und nicht emuliert werden muss, erreicht man fast native Geschwindigkeit und eine hohe Stabilität. Das bedeutet, dass das Betriebssystem nahezu so schnell und sicher wie auf einem original Computer läuft. Treiber (z.B. für die Grafikkarte) werden allerdings nach wie vor noch emuliert.

2.  Alternativen

3.  Verweise

Kategorien
Betriebssystem, Emulation, Parallels, Server, Windows

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 17.06.2008 17:08 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2019 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb