ImgPopUpFct('','Wii_Konsole.png') ImgPopUpFct('','Wii_Box.png')

Beschreibung

Die Wii (engl. We, also Wir) von Nintendo ist eine Spielkonsole, die offiziell am 8. Dezember 2006 auf den deutschen Markt kam. Herausragendes Merkmal der Konsole ist die Wii-Fernbedienung, die die Steuerung von Spielen mittels Bewegungssensoren ermöglicht. So kann man bildlich gesprochen im Stehen Tennis spielen, in dem man einen nicht existierenden Schläger schwingt, den man in Form der Fernbedienung in der Hand hält. Die Fernbedienung kann durch weitere Geräte ergänzt werden, z.B. dem Nunchuk genannten Controller, den man beispielsweise beim Boxen in der linken Hand hält. Das kann unter Umständen auch zu sportlichen Ergebnissen führen – man steht wieder auf zum Spielen und schwitzt. Außerdem steht ab Oktober 2007 die Unterstützung für USB Tastaturen zur Verfügung.

In vielen Spielen spielt man mit putzigen Avataren, die Miis (engl. Me, also Ich) genannt werden und die auch untereinander getauscht werden bzw. auf den Konsolen von verbundenen Partnern hin- und herwandern oder in einer Parade angeschaut werden können. Diese können auch mit Mii Transfer auf den Mac übertragen werden.

Das Konzept und auch das Design der Konsole lässt die Aussage "Der Apple zum Spielen" gar nicht so schlecht aussehen.

Für Konsolen ungewöhnlich wird ein Sportspiel (WiiSports) (Tennis, Bowling, Baseball, Boxen und Golf) mitgeliefert. Kauft man eine zusätzliche Fernbedienung liegt das Spiel WiiPlay bei, das einige witzige Minispiele enthält (Schützenfest, Mii-Gewimmel, Tischtennis, Mii-Posenspiel, Laser-Hockey (Pong), Billard, Angeln, Wilde Kuh (Kuhreiten), Panzerkiste). In diesen Spielen spielen alle Miis mit, die man auf einer Konsole gesammelt hat.

Viel Wirbel verursachte am Anfang der Auslieferung die Handgelenkschlaufen, die angeblich reissen können, weil diese zu schwach ausgelegt wären. Auf einer Support-Seite von Nintendo können neue Schlaufen angefordert werden. Außerdem hilft bei alle Wii-Fragen die Hotline Nintendos unter 01805/005 806 (0,12 Euro pro Minute) weiter.

Inhalt (hide)

  1.   1.  Internet
    1.   1.1  E-Mails
  2.   2.  Kompatibilität
  3.   3.  Retro- und Onlinespiele
  4.   4.  Sensorbar verlängern
  5.   5.  Wii und der Mac
  6.   6.  Die ApfelWiki Wii-Community
  7.   7.  Historisches
  8.   8.  Verweise

1.  Internet

Über das eingebaute WLAN oder optionalen Erweiterungen kann die Konsole aktualisiert und erweitert werden. Das Versenden von E-Mails oder Nachrichten auf einer Pinwand ist zwischen Konsolen möglich, die gegenseitig miteinander verbunden wurden. Surfen per Opera-Browser ist seit dem 22.12.2006 möglich. Der Browser wird in einer kostenlosen Test-Version angeboten. Eine spätere kostenpflichtige Version ist angekündigt. Der Browser funktioniert auch mit Flash-Seiten und auf Videoportalen. Dies ist auf einem Fernseher eine nicht zu unterschätzende Funktion.

Gibt es über WLAN Verbindungs-Probleme sollte auf dem Router bzw. Access Point auf Kanal 11 umgestellt werden, soweit dies möglich ist.

1.1  E-Mails

Die Konsole bzw. dessen Empfänger kommuniziert mit einer E-Mail Adresse wie diese: w0000000000000000@wii.com, die 16-stellige Zahl stellt dabei die Nummer der Konsole dar. Den gewünschten Empfänger trägt man in das Adressbuch ein, dies löst unbemerkt eine E-Mail an den vermeintlichen Empfänger aus. Gibt dieser den Link in dieser E-Mail frei, ist es fortan möglich Mails untereinander zu schreiben. Ein System, das nahezu allen Spam auslöschen würde, wenn es auf das gesamte Internet angewendet würde.

Es empfiehlt sich, den Empfänger "vorzuwarnen". Der Text, der von der Wii gesendet wird, könnte sonst in den Spam-Ordner wandern. Leider ist es nicht möglich, den vorgefertigten Text zu modifizieren. Die E-Mail lässt keine Rückschlüsse auf den Absender zu.

Originaltext der E-Mail:

Von: w00007953485462367@wii.com Betreff: E-Mail zur Registrierung als Wii-Freund

"Ich möchte über meine Wii-Konsole mit der Adresse w00007953485462367@wii.com E-Mail-Nachrichten mit dir austauschen. Falls du meiner Einladung folgen möchtest, antworte einfach direkt auf diese E-Mail. Wir können dann mit dem Austausch von Nachrichten beginnen. Falls du meiner Einladung nicht folgen möchtest oder diese Nachricht fälschlicherweise erhalten hast, lösche diese E-Mail bitte ohne darauf zu antworten."

2.  Kompatibilität

Erfreulicherweise ist die Konsole abwärtskompatibel mit dem Nintendo GameCube. Spiele, Memory-Karten und die alten Controller können weiterverwendet werden.

3.  Retro- und Onlinespiele

In einem Virtual Console genannten Kanal können alte Spiele von NES, Super Nintendo, Sega, Nintendo 64 und später auch neue Spiele gekauft und heruntergeladen werden. Zum Spielen dieser Spiele gibt es spezielle Controller, sofern die Fernbedienung nicht funktioniert. Retro-Spiele wie Donkey Kong oder Mario 64 sind also einfach spielbar. Bezahlt wird mit Punkten, die per Kreditkarte gekauft werden oder die als Code-Karten im Handel käuflich zu erwerben sind. Außerdem soll man später Sterne aus dem Nintendo-Club gegen Punkte eintauschen können.

4.  Sensorbar verlängern

Die Wii-"Sensorbar" ist mit IR-LEDs, die ein Infrarot-Signal aussenden, bestückt. Allgemein bekannt ist, dass die "Sensorleiste" nur mit 9 Volt Gleichstrom von der Konsole versorgt wird und keinerlei Steuersignale o. ä. übertragen werden. Daher kann man die Leiste gegen andere Gegenstände, und in der Tat auch durch zwei Kerzen, die links und rechts vom Fernseher aufgestellt werden, ersetzt werden.

Das Kabel kann mit etwas Geschick auch verlängert werden. Leider ist das eine sehr fummelige Angelegenheit, da das Kabel sehr dünn ist. Es handelt sich um ein zweiadriges Spezialkabel. Schneidet man es durch, sieht man ein unisoliertes und ein merkwürdiges rotes Kabel. Beide Kabel verzinnt man mit etwas Lötzinn und lötet ein Zwischenstück (in diesem Beispiel funktionierte das mit zwei Metern) hinein. Danach isoliert man mit Isolierband die Kabel und probiert die verlängerte "Sensorleiste" aus.

5.  Wii und der Mac

Mittlerweile gibt es schon eine kleine Auswahl von Software und Tipps für Mac OS X, die man in Verbindung mit der Wii einsetzen kann.

  • Mit Witgui hat man die Möglichkeit ISO-Dateien ins WBFS Format umzuwandeln sowie Details und Hüllen zu der eigenen Spielesammlung anzuzeigen.
  • In diesem Blog-Beitrag werden die idealen Einstellungen der Filmkomprimierung in QuickTime für die Wii-Wiedergabe gezeigt
  • DarwiinRemotehttp://blog.hiroaki.jp/, dort gibt es für Programmierer auch ein Framework
  • Über den Dot.Tunes Umweg stellt man dem Opera Wii-Browser beliebige Musik zur Verfügung
  • Wir spielen Half-Life 2 auf einem MacBook mit der Fernbedienung
  • Mit Remote Buddy erhält man die komplette Kontrolle über den Mac per Fernbedienung
  • VisualHub generiert ab Version 1.17 auch Videos für die Nintendo Wii
  • Wii Media Center X ist ein freier Media-Center Server
  • WiiSaber gibt einem das gute Gefühl ein StarWars-Lichtschwert in der Hand zu halten
  • WiiToMidi konvertiert Signale der Wii-Fernbedienung zu Midi-Signalen via DarwiinRemote
  • Mit The Wiinstrument lassen sich Wii-Fernbedienung und Nunchuk als MIDI-Schlagzeug (mit Velocity-Erkennung) verwenden.
  • WiiTransfer konvertiert Filme und hilft beim Kopieren von SD-Karten
  • Mii Transfer kopiert Miis über den Umweg Fernbedienung auf den Mac
  • Dieser Artikel zeigt wie man die Wii einfach per WLAN über den Mac bzw. per AirPort Express und dem Internet verbindet. Dazu gibt man die Ports 28910, 29900, 29901, 29920, 80 und 443 in der Mac-Firewall frei und folgt den Anweisungen in dem Tutorial

6.  Die ApfelWiki Wii-Community

Bitte tragt Euren Wii-Code in die nachfolgende Tabelle, dann können sich alle Miis auf unseren Konsolen treffen. Dazu muss jeder den Anderen in sein Adressbuch eintragen und in der Mii-Parade seine Wiis öffentlich zugänglich machen. Außerdem finden sich hier Freundescodes für div. Spiele.

Damit die Verknüpfung unter einander auch gut klappt, beachtet bitte folgende Hinweise:

  • Bitte zuerst den Konsolecode der Wii, den man in den Wii-Einstellungen findet, hier veröffentlichen
  • Anschliessend alle Nummern und Namen ins Adressbuch der Wii eintragen (über Speichern)
  • Dann immer mal wieder auf diese Seite zurückkehren (wichtig) und Nachzügler eintragen
  • Eine Vernetzung funktioniert nur, wenn beide Seiten sich gegeneinander eingetragen haben
SpitznameKonsolennummer (Wii-Code)Mario Strikers Charged Football (Freundescodes) -> MMSCFLMario KartGuitar Hero 3
Zeus4719 0349 3211 3293   
Walljet8639 8735 3251 181946 3958 4671305241-2032-8610 
X8826 8775 1583 7418 5026 4663 3146 
Busyman1611 8805 7021 2290   
Doody8496 8875 7210 1499 (funktioniert leider nicht)   
LaermTot4292 4867 3112 8342   
Panxatony5385 3835 3883 9433004396 2158145327-1093-8458 
fishermen217006 0706 9098 7864   
cgaller2077 9548 8546 2623   
iRolf1068 7041 4297 0764   
Gogoman2367 4841 3276 1464 (funktioniert leider nicht)   
sascha8294 7100 9635 5059   
Wii-Man6304 4893 6026 4958   
Kazel7522 7675 7119 3743   
mario5858 1724 9852 2012   
dikay2242 9970 5690 0716   
Moose4996 0748 5179 0819   
nintendofanman1424 8728 6237 9865   
CocoaBärli4068 1745 1427 0065   
Mattis1414 5526 2631 9072   
Juli4872 9466 9577 7924   
Nigogo6259 0013 9524 4650   
keinerwieeiner4859 8331 2039 4780   
Jacdaniel5260 0118 6634 5061   
doug1014 3255 2841 6179   
AndreasM 038755 500924 begin_of_the_skype_highlighting              038755 500924      end_of_the_skype_highlighting  
Al2943 9920 9111 5378 2750-3346-2077 
scythe1249 2441 6700 7791 (Neue Konsole!) 4597-1659-0132 
bruce5951 2025 6389 9165 1118-0361-2537459694237038
msc8879 1477 7119 0964 4596-9707-1671 
dakapo3628 4015 7211 0220 2234-7298-6399 
Krone8054 4829 1182 5671 0645-5897-0381 
iBook1406172 7879 7980 0247 2234-7413-0064 
truth5308 4332 9415 9383   
der flo1591 5455 4422 8503 2707-5901-8400 
Plebejer5077 5235 0425 4764   
Macist6891 9759 2496 0147 (Favorit: TLoZelda)   
Mitch3628 4015 7211 0220 4081-6207-4266 
dAr2q7783 2632 7683 4701 3094-8924-6583 

7.  Historisches

  • 08. Dezember 2006, Wii erscheint in Europa
  • 19. Dezember 2006, Wetterkanal wird per Aktualisierung gestartet
  • 22. Dezember 2006, Opera-Browser (Internetkanal) erscheint als Testversion
  • 26. Januar 2007, Nachrichtenkanal erscheint
  • 14. Februar 2007, Meinungskanal erscheint
  • 12. April 2007, Opera-Browser, inkl. Flash-Player wird aktualisiert
  • 10. Oktober 2007, Unterstützung von USB-Tastaturen, Opera-Browser und Meinungskanal aktualisiert

8.  Verweise


Kategorien
Hardware, Spiele, Wii

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 17.05.2012 11:29 Uhr (5 Besuche)

© 2004 – 2018 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb