<div id='hardwarerahmen'>

ImgPopUpFct('','iPad.png') iPad
Firmwareversion / Betriebssystem: iOS 5.0 (Build XXXXX)
Version: 1 (3. April 2010), Codename: K48
Version: 2 (25. März 2011), Codename: K94
Hersteller: Apple Inc.
Namen der Gerüchteküche: iSlate, iTablet, Macbook touch, iProd, iTouch, iBook, iPad

Webseite: http://www.apple.com/de/ipad/

</div>

Beschreibung

Das iPad ist ein Tablet-PC von Apple. Steve Jobs stellte das iPad am 27. Januar 2010 im „Yerba Buena Center for the Arts“ (YBCA) in San Francisco (CA-USA) vor. Ab 12. März 2010 konnte das iPad in den USA vorbestellt werden. Bereits nach den ersten 2 Stunden waren über 50.000 Geräte geordert.

Das iPad wird wie das iPhone und der verwandte iPod touch durch ein 9,7" großes Multitouchdisplay gesteuert. Im Übrigen sind die meisten Hardware-Eigenchaften des iPads identisch mit iPhone und iPod touch (Wi-Fi, Bluetooth 2.1, Kopfhörer-Anschluss, eingebaute Lautsprecher, ein integrierter Lithium Ionen Akku und NAND Speicher). Eine große Stärke des iPads, mit integriertem iPod, ist die Möglichkeit über den App Store umgehend Software, Spiele, elektronische Bücher und über den iTunes-Store Musik herunter laden zu können. Erstmals ist es auf dem iPad auch möglich den Homescreenhintergrund durch ein eigenes Bild zu ersetzen, dies ist bei iPhone und iPod touch bisher nicht möglich gewesen. Das iPad verwendet das iPhone OS 3.2, welches nur für das iPad verfügbar ist. Vermutlich wird es die Firmware 4.0 im Juni für alle Geräte geben und somit auf den selben Softwarestand bringen.

Schon nach knapp einem Monat waren am 30. April 2010 eine Million Geräte verkauft worden. Dies dauerte im Vergleich zum ersten iPhone noch 74 Tage. Weiterhin wurden fast 12 Millionen Apps verkauft.

Inhalt (hide)

  1.   1.  Der erste iPad Werbeclip im Fernsehen
  2.   2.  Technische Merkmale
  3.   3.  Audio-Ausgabe
  4.   4.  Dienste und Funktionen
  5.   5.  Kritikpunkte
  6.   6.  Versionen
  7.   7.  Verweise

1.  Der erste iPad Werbeclip im Fernsehen

Am 7. März, 2010 wurde im amerikanischen Fernsehen in der Werbepause der 82. Oscar-Verleihung der erste iPad-TV-Werbespot gezeigt. Der Song im Werbespot: "There Goes My Love" der dänischen Band, The Blue Van, vom Album "Man Up" (2008).

20min.ch: ERSTER TV-SPOT - So wirbt Apple für das iPad

2.  Technische Merkmale

Display:Berührungssensitives 9,7 Zoll (24,63 cm Diagonale) Glossy (LED-backlit, IPS) LCD-Display, geschützt durch fettabweisendes, kratz resistentes, gehärtetes Mineralglas
Display Auflösung:1024 x 768 Pixel bei 132 ppi
Eingabe Methode:Multi-Touch (Gesten-Steuerung) - virtuelle Software-Tastatur auf dem Display
Betriebssystem:iPhone OS 3.2
iOS-Apps:Mail, Web-Browser Safari, Karten (Google-Maps), Kalender, Kontakte, Notizen, Foto-Verwaltung, YouTube, Video (Player), iPod, iTunes, App Store, iBooks (E-Book Reader - E-Book Store)
E-Mail:Push-E-Mail für MobileMe, Gmail (Google Mail), Yahoo Mail, AOL, und Microsoft Exchange
Integrierter Speicherplatz:16, 32 oder 64 GB SSD NAND-Flash-Speicher
Arbeitsspeicher:256 MB
Mobilfunk 3G Modell (Nur Datentransfer):Micro-SIM Karte, UMTS/HSDPA (850, 1900, 2100 MHz), GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz), Assisted GPS
WLAN (Wireless LAN [Wi-Fi]) für Datenverkehr:802.11a/b/g/n + Bluetooth 2.1 + EDR
Laufzeit eingebauter Akku:Bis zu 10 Stunden (25Wh), 1 Monat Stand-by (lt. Apple)
Sensoren für:Umgebungslicht, Bewegung
Aus-/Eingabe:Lautsprecher, Mini-Jack 3,5mm, Mikrofon
Anschluss:30-Pin-iPod Connector
ProzessorApple A4 SOC (System-on-a-Chip) - 1 GHz
Abmessungen:242,8 x 189,7 x 13,4 Millimeter
Gewicht:680 Gramm (Wi-Fi Modell), 730 Gramm (Wi-Fi+3G Modell)
Optionales Zubehör:Keyboard Dock, Case (Klapphülle/Etui), Dock, Camera Connection Kit, USB Power Adapter

3.  Audio-Ausgabe

Das iPad verfügt über einen 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker für die Kopfhörer oder zum Anschluss eines Audiokabels.

4.  Dienste und Funktionen

  • Neben dem Grafikformat JPEG wird das iPad auch RAW unterstützen. Mit dem iPad-Camera-Connection-Kit können somit RAW-Dateien, z.B. bei einem Fotoshooting, auf das iPad übertragen werden
  • Das iPad wird an der rechten Seite einen Schalter zur „Anzeigenformatverriegelung“ haben. Damit wird das Kippen des Bildschirms ausgestellt, wenn man das Gerät auf die Seite dreht
  • Über iTunes wird es möglich sein eigenen EPUB Bücher auf das iPad hochzuladen
  • Apples iWork Applikationen werden in speziellen Versionen im App-Store angeboten
  • Apps, die man mit dem iPhone oder dem iPod touch gekauft hat, können weiterverwendet werden

5.  Kritikpunkte

  • Keine Flash Unterstützung? (Das bestehende Flash von Adobe soll fehlerhaft, unsicher und nicht mobiltauglich sein weil zu Ressourcen hungrig! [Akku, Prozessor], HTML 5 soll der Ersatz werden/sein!)
    • Ergänzende Kritiken zu Flash:
      • Flash bietet immer noch Sicherheitslücken für Hackerangriffe
      • Adobe reagiert nur sehr träge und langsam beim beseitigen der Fehler in ihrer Software
      • Flash reagiert sehr schnell in der Ausführung bremst aber gleichzeitig die Systemressourcen stark aus
      • Flash ist häufig der Grund bei Programmabstürzen
      • Gedanken zu Flash von Steve Jobs!
      • Zehn Gründe gegen Flash
  • Kein Multitasking? (MT wurde mit iPhone-/iPad-OS 4.0 eingeführt!)
  • Kein echtes GPS (Modul!?)
  • Warum das 16:11 statt 16:9 Format?
  • Ein in sich geschlossenes System wie beim iPhone und dadurch nicht flexibel (Apple bestimmt was aufs iPad kommt [ Lock-in Strategie] = Heikel weil Benutzerbevormundung)!
  • Zu wenig Speicherplatz?
  • HDMI-Anschluss?
  • Fest eingebauter Akku (kein zu öffnendes Akkufach)
  • Keine Kamera auf der Vorderseite z.B. für Videotelefonie, iChat
  • Das fehlen eines integrierten Speicherkarten Slots.
  • Weil das iPad eine abgerundete Rückseite hat liegt es beim benutzen auf ebenen Flächen nicht ruhig.

Ein entwaffnender, überzeugender Bericht gegen die chronisch nörgelnden Berufskritiker, Neider an Apple und ihren Produkten und Für das iPad und die Zukunftsstrategien von Apple: SPREEBLICK - Willkommen in der Minderheit.

6.  Versionen

  • 5.0 -- 12. Oktober 2011
  • 3.2.1 -- 15. Juli 2010
    • WLAN Verbindungen werden verbessert
  • Geräteversion 1.0 -- USA 3. April 2010; Deutschland, Schweiz und weitere europäische Länder 28. Mai 2010 (Vorbestellung ab 10. Mai 2010), erste Geräte wurden jedoch schon zwei Tage vorher ausgeliefert
    • Erstverkauf

7.  Verweise


Kategorien
Apple, Hardware

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 13.10.2011 07:31 Uhr von Walljet (1 Besuche)

© 2004 – 2018 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb