ImgPopUpFct('','Brennordner.png') ImgPopUpFct('','Brenn_Ordner.png')

Beschreibung

Für das Brennen von Daten auf CDs oder DVDs ist innerhalb des Betriebssystems Mac OS X keine extra Software nötig (es gibt sie aber, siehe die Seite Brennen). Dafür gibt es die Brenn-Ordner, die von vielen Stellen im Finder und aus Programmen heraus angesprochen werden können.

Inhalt (hide)

  1.   1.  Funktionsweise
  2.   2.  Einschränkungen und Tricks
  3.   3.  Alternativen

1.  Funktionsweise

Die "Brenn-Ordner" (dt. für burning folders) gehören zu den 200 Neuerungen von OS X 10.4. Sie treten im Finder ganz unscheinbar auf:

blg('bildmitte',' ImgPopUpFct('','Brenn-Ordner.png')')

Schon das Icon lässt unschwer erahnen worum es geht: Das Brennen von Dateien. Brenn-Ordner können im Finder an beliebiger Stelle über das Menü Ablage oder ctrl+klick angelegt werden. Nun kann man die gewünschten Daten in den Ordner ziehen. Dabei wird keine Kopie der Datei in den Brennordner gelegt, sondern nur ein Alias, so dass die Daten nicht unnötig wie in früheren Mac OS X Versionen kopiert und vervielfältigt werden müssen. Dies hat z.B. den Vorteil, dass Brenn-Ordner immer aktuell sind, und sich somit gut für regelmäßige Backups eignen.

Im Finderfenster werden Brenn-Ordner durch eine schwarze Leiste mit einem Brennbutton gekennzeichnet:

blg('bildmitte',' ImgPopUpFct('','brenn-ordner_finderfenster.png')')

Hat man seine CD zusammen gestellt klickt man auf "Brennen" oder das Brennsymbol und es erscheint dieser Brenndialog:

blg('bildmitte',' ImgPopUpFct('','brenndialog.png')')

Der eigentliche Brennvorgang ist dann ganz unscheinbar wie das Leeren des Papierkorbes:

blg('bildmitte',' ImgPopUpFct('','brenndialog2.png')')

Brenn-Ordner können beliebig oft gebrannt werden. Es werden CDs im Hybrid Format (ISO-9660) erzeugt, die sowohl am Mac als auch am PC gelesen werden können.

Brenn-Ordner können wie normale Ordner z.B. durch ziehen auf den Papierkorb gelöscht werden.

2.  Einschränkungen und Tricks

  • Ein Brenn-Ordner darf maximal die Größe des Datenträgers haben, auf dem gebrannt werden soll. Bei CDs sind das max. 800 MB. Bei DVDs stehen bis zu 4,5 GB und 8,5 Gigabyte bei Dual-Layer DVDs zur Verfügung. Möchte man größere Datenmengen auf Datenträger verteilen (Data Spanning), sind weiter unten Alternativen beschrieben.
  • Multisession CDs können über den Umweg Festplatten-Dienstprogramm und dort über eine mitwachsende Image-Datei auch trickreich erzeugt werden.

3.  Alternativen

Das Brennen von Daten über einen Brenn-Ordner verfügt nur über rudimentäre Funktionen. Für ausgefeiltere Ansprüche greift man daher auf professionelle Brennsoftware wie z.B. Toast zurück. Eine Alternative für .Mac-User ist auch die Verwendung von Backup, das Daten über mehrere CDs oder DVDs hinweg verteilen kann. Allerdings geschieht das immer in Form eines Backup-Sets und nicht etwa in Einzeldateien.

Kategorien
Apple, Betriebssystem, Backup, Datensicherung, HilfsprogrammeDatensicherung, Systemprogramme

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 26.10.2007 00:32 Uhr von Macist (1 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb