Beschreibung

Mit Laufwerk (engl. Volume) werden verschiedene Datenträger bezeichnet, die vom Betriebssystem im Finder gemountet werden können:

Apple unterscheidet zwischen Festplatten, einem Volume oder einem Image.

Neben den physikalischen Datentägern (Device) können auch Images oder Partitionen als logisches Laufwerk (Volume) gemountet werden. Unter Mac OS X ist v. a. das DMG-Format gebräuchlich, das das unter dem klassischen Mac OS gebräuchliche IMG-Format abgelöst hat. Daneben gibt es auch hier zahlreiche weitere Formate aus der Linux- und Windows-Welt.

Das Dienstprogramm zum Arbeiten mit Laufwerken ist das Festplatten-Dienstprogramm.

Unterschied von Volumen zu Partition

Man kann hinsichtlich eines Unterschiedes von Volume zu Partition anmerken, dass als Volume lediglich diejenigen Partitionen bezeichnet werden, die Daten des Benutzers aufnehmen können, bzw. einen Namen haben und im Finder angezeigt werden. Weitere Partionen, die von Mac OS X für die Organisation angelegt werden, mit Treibern, etc. sind vom Finder her nicht sichtbar und werden nicht Volume genannt. Volumes können, etwa bei einem RAID, auch über mehrere Festplatten ausgedehnt werden. Der Begriff Festplatte bezeichnet lediglich die Hardware. Ein DVD-Laufwerk wird als eben solches bezeichnet. Als übergeordneter Begriff erscheint hier "Gerät" (engl. Device) richtig.

Kategorien
Festplatte, Hardware

FooterBadgetsFct('Diskussion') FooterBadgetsFct('Rezension')

Zuletzt geändert am 12.07.2009 12:20 Uhr von Walljet (2 Besuche)

© 2004 – 2020 ApfelWiki

Impressum - Datenschutz

cb